Thomas-Cook-Pleite: 32.000 Urlauber warten noch auf ihr Geld

Berlin (dts) - Eineinhalb Jahre nachdem der britische Reisekonzern Thomas Cook Insolvenz angemeldet hat, warten immer noch mehr als 32.000 Urlauber auf ihr Geld. Der Staat erstattete bislang insgesamt rund 103 Millionen Euro an knapp 74.200 betroffene Pauschalreisende, sagte ein Sprecher des Bundesjustizministeriums dem "Mannheimer Morgen" (Montagsausgabe). Bis Ende Juni sollen die noch ausstehenden Ausgleichszahlungen auf die Konten der Geschädigten eingegangen sein.

Nachdem der Gesamtschaden der Pleite die Versicherungssumme überschritten hatte, war der Bund eingesprungen. Somit sollten alle Pauschalreisenden den Reisepreis oder ihre Anzahlung komplett zurückerhalten. Seitens der Insolvenzversicherung sind die Zahlungen abgeschlossen.
Wirtschaft / DEU / Unternehmen / Reise
25.04.2021 · 14:30 Uhr
[0 Kommentare]
 

Zahl der Toten nach Anschlag in Kabul steigt auf über 50

Viele Verletzte
Kabul (dpa) - Die Zahl der Toten bei einem Anschlag nahe einer Schule in der afghanischen Hauptstadt Kabul […] (03)

Michael B. Jordan: Seine Traum-Horror-Kombo

Michael B. Jordan
(BANG) - Michael B. Jordan will mit Jordan Peele einen Horrorfilm drehen. Der ‚Tom Clancy‘s Gnadenlos […] (00)
 
 
Suchbegriff