London (dts) - Ex-Premierministerin Theresa May hat in der Sondersitzung des britischen Unterhauses am Samstag leidenschaftlich für Zustimmung zum zuletzt modifizierten Brexit-Deal geworben. Wenn das Parlament den Willen des Volkes ernst nehme, sei es nun in seiner Verantwortung, den geregelten ...

Kommentare

(4) Urxl · 20. Oktober um 11:52
@3: Das stimmt, aber dann braucht man auch kein Referendum zu machen. Im Übrigen ist dies ein Paradebeispiel, warum man auf keinen Fall Volksentscheide machen sollte. Mit "Fakten", die sich hinterher schlicht als Lügen herausstellen (wie Johnssons Zahlenspiele mit der Krankenversicherung), gewinnen so einen Referendum.
(3) Thorsten0709 · 19. Oktober um 16:02
Ich werbe für den Exit vom Brexit weil das alles noch viel komplizierter macht.
(2) DJBB · 19. Oktober um 15:05
Die Leidenschaft einer Engländerin? Das ist Humor pur
(1) Troll · 19. Oktober um 14:44
schreckt das nicht noch mehr Abgeordnete ab? So nach dem Motto "Wenn May den Deal gut findet, kann er ja nur schlecht sein"
 
Diese Woche
12.11.2019(Heute)
11.11.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News