The Short Showcase: Facebook und cherrypicker bieten den besten mobilen Kampagnen eine Bühne

Jetzt einen Platz für die zweite Runde sichern – In der zweiten Runde am 23. April 2021 von 14 bis 16 Uhr zeigen Jung von Matt, Ogilvy, DEPT, Demodern, Denkwerk, Scholz & Friends, Leo Burnett, Hirschen Group, Antoni und DDB ihre besten mobilen Arbeiten. Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein. Alle weiteren Informationen und die Anmeldung unter: https://theshortshowcase2.splashthat.com/

Mobile Kampagnen genießen in der breiten Öffentlichkeit und bei Marketingentscheider*innen wenig Beachtung. Ein Grund dafür ist, dass der Bereich Mobile meist nur als Ergänzung zu klassischen Formaten gesehen wird.  Auch sind die preisgekrönten Arbeiten der Branche größtenteils 16:9-Filmen gewidmet. Um diesem Fakt entgegenzuwirken, rücken Facebook und cherrypicker mit der Veranstaltungsreihe „The Short Showcase” in zwei Terminen erfolgreiche mobile Kampagnen in den Vordergrund.

„Mit The Short Showcase wollen wir Kreative und Marketingentscheider*innen zusammenbringen und dabei Deutschlands Agenturen eine Bühne für ihr Mobile-Knowhow geben. Mobile wird zunehmend zu einer der wichtigsten Disziplinen für moderne Marketingabteilungen. Dabei hat die kreative Arbeit innerhalb dieser Disziplin einen heftigen Einfluss auf die Marketingergebnisse und gilt somit als zentraler Bestandteil für die digitale Transformation aller Unternehmen.” – Will Rolls, Creative Agency Partner DACH, Facebook

Ein Case, zehn Minuten

Führende deutsche Kreativagenturen wie wie BBDO, Achtung, TBWA Düsseldorf, Elbkind, McCann, La Red, Saint Elmo’s, thjnk, Davies Meyer und Kolle Rebbe zeigten am 26. März ihre besten Cases – und das jeweils innerhalb von 10 Minuten. Sie präsentierten ihre spannendsten Projektbeispiele, bei denen Mobile nicht nur die ‚digitale Verlängerung‘ war, sondern eine zentrale Rolle für die Erreichung der Ziele gespielt hat. Hier ermutigen Facebook und cherrypicker die teilnehmenden Agenturen, nicht nur Arbeiten auf Facebook-Plattformen zu zeigen, sondern auf allen mobilen Plattformen. Von besonderer Bedeutung war dabei, dass es kein Wettbewerb mit Gewinnern und Verlieren gab. Voneinander und miteinander lernen ist die Motivation der Initiator*innen und Teilnehmer*innen.

“Wir stehen seit inzwischen 20 Jahren für mehr Transparenz und Best Practice im Agenturmarkt. Gemeinsam mit Facebook wollen wir aufzeigen, was die besten Agenturen im Bereich Mobile Marketing heute leisten können und wo “die Latte” liegt. Wie auch in unserer Arbeit bei cherrypicker haben wir dieses Format für die Bedürfnisse von Kunden zugeschnitten. Aber natürlich sind auch Agenturen willkommen.” – Oliver Klein, Gründer & CEO, cherrypicker

Die Initiatoren

Die Facebook-Plattformen sind ein zentraler Bestandteil fast jeder Mobile Advertising Strategie und wir sehen weiterhin großes Wachstumspotenzial in diesem Feld. Markenkommunikation auf dem Smartphone unterscheidet sich von anderen Kanälen enorm, sodass sich viele Kreativagenturen mit Facebook austauschen wollen, um das Potenzial ihrer Kampagnen vollkommen ausschöpfen zu können.

Parallel beobachtet die Marketingberatung cherrypicker ein starkes Interesse an der Disziplin auf Kundenseite und allgemein einen deutlichen Anstieg von Agenturauswahl-Prozessen im Bereich digitaler Kommunikation, wobei Mobile Advertising eine zunehmend zentrale Rolle einnimmt.

Gemeinsam haben es sich Facebook und cherrypicker zur Aufgabe gemacht, eine besondere Bühne zu schaffen und damit für mehr Transparenz und Austausch in diesem spannenden Zukunftsfeld zu sorgen.

Ist Mobile Marketing unterrepräsentiert?

Die Initiator*innen sehen einen großen Bedarf auf Kund*innenseite und möchten das Thema Mobile Marketing in den Vordergrund rücken. So hat auch der Mobildaten-Analyst App Annie mit dem „State of Mobile 2021“ eine umfangreiche Erhebung zum Thema Smartphone-Nutzung und Mobile Marketing veröffentlicht. Mit 20-prozentigen Zuwächsen bei der Nutzungsdauer und deutlich mehr Ausgaben für Apps, hat das Corona-Jahr 2020 gegenüber dem Vorjahr eine rasante Entwicklung hingelegt.

Die Mobile-Nutzung ist der Analyse nach so schnell gestiegen, wie normalerweise innerhalb von zwei bis drei Jahren. Verbraucher*innen verbringen über drei Stunden täglich an ihren Smartphones und geben deutlich mehr Geld über ihre Geräte aus. Diese Trends wollen genutzt werden und somit wurde „The Short Showcase” ins Leben gerufen.

IT / Onlinehandel allgemein / App / Facebook / Kommunikation / Marketing / Smartphone / Strategie / Trends
[onlinemarktplatz.de] · 09.04.2021 · 07:45 Uhr
[0 Kommentare]
 

Notbremse: Studium wird wohl nicht ganz heruntergefahren

Leerer Hörsaal
Berlin (dpa) - Auch bei Überschreiten der in der Bundes-Notbremse festgelegten Corona-Zahlen sollen an den […] (01)

Customer Experience – Corona Consumer Check: Pandemie verstärkt Secondhand-Shopping

Der Corona Consumer Check des IFH KÖLN zeigt: An- und Verkauf von Gebrauchtware im Netz boomen. […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News