Tesla bringt nächstes Jahr komplett vegane Fahrzeuge auf den Markt

Nachdem das Unternehmen bereits bei den Sitzen seiner Elektrofahrzeuge auf synthetisches Material zurückgegriffen hat, wird in Kürze nun auch das bislang noch aus Leder bestehende Lenkrad durch eine nicht-tierische Variante ersetzt, wie das Branchenportal electrek berichtet.

Herausforderung größer als gedacht

Das bestätigte Tesla auf eine Anfrage von PETA hin. Die Tierschutzorganisation hatte den Elektroautobauer erneut darum gebeten, das Lederlenkrad zu entfernen. Tesla-Chef Elon Musk hatte daraufhin erklärt, dass die Herausforderung, ein beheiztes Kunstlederlenkrad zu entwickeln, das Unternehmen offenbar vor größere Probleme gestellt hat, während man bereits über das Design für ein unbeheiztes Kunstlederlenkrad verfüge.

Insbesondere die Haltbarkeit sei bei Kunstlederprodukten ein Problem, da Tesla-Fahrer Schweiß, Dreck und Fette auf den Händen haben können, was das Lenkrad entsprechend verkraften müsse, ohne dass die Halter in Sachen Haltbarkeit Abstriche machen müssten.

Ab 2020 für alle ohne Aufpreis

Bereits jetzt können Kunden, die auf eine komplette vegane Ausstattung Wert legen, gegen einen Aufpreis eine vegane Lenkradversion erwerben. Ab 2020 will Tesla aber alle Tesla Model Y und Model 3 in der Basisversion mit dem Kunstlederlenkrad ausstatten.

Vor kurzer Zeit habe Tesla bereits einen auf Wolle basierenden Stoff patentieren lassen, wie es bei electrek weiter heißt. Doch da auch Wolle ein tierisches Produkt ist, bleibt abzuwarten, ob der Stoff in den 2020 ausgelieferten Model Y und Model 3 Anwendung findet.

Ausland
[finanzen.net] · 17.06.2019 · 08:19 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
18.07.2019(Heute)
17.07.2019(Gestern)
16.07.2019(Di)
15.07.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News