Tesla hat für das dritte Quartal 2019 einen Produktions- und Auslieferungsrekrod vermeldet. Die Gesamtproduktion beträgt gemäß den Angaben des E-Autobauers 96.155 Fahrzeuge. Zum Vergleich: Im zweiten Quartal waren es insgesamt 87.048 produzierte Stromer gewesen. Dabei wurden im dritten Quartal von ...

Kommentare

(8) DJBB · 03. Oktober um 19:17
Herr tesla ist übrigens völlig verarmt gestorben....
(7) Sternensammler · 03. Oktober um 18:12
@6 Mh .. welcher Erfolg? Noch ist es reine Geldverbrennung. In den Schlagzeilen sind sie oft weil E-Autos super in den aktuellen Klime-Hype passen und weil Musk nen Irrer ist.
(6) Todt · 03. Oktober um 18:10
Diese Aktie ist in letzter Zeit auch irgendwie sehr oft in den Schlagzeilen/News - aber der Erfolg gibt ihnen ja offensichtlich recht ;)
(5) stattnik · 03. Oktober um 16:50
Alle sollen Elekto Pkw fahren, nur sind die teuer, Und die Herstellung der Akkus ist so aufwendig auch in Bezug auf CO2, dass dadurch nur schlechter wird. Abegesehen davon, dass man gar nicht genügend Strom erzeugen kann, sollten alle Autofahrer wechseln. Von der fehlenden Infrastruktur mal gar abgesehen
(4) DJBB · 03. Oktober um 16:30
Wenn die ein weniger kosten würden hätte ich mir auch eins bestellt
(3) Wasweissdennich · 03. Oktober um 14:29
@1 lieber Tesla Model 3, Renault Zoe hat einfach keine eingebaute Emotion :o
(2) Sternensammler · 03. Oktober um 09:13
@1 Das kommt ja auf den Bedarf und den Geschmack an.
(1) flapper · 03. Oktober um 07:25
die Wagen von Tesla sind viel zu groß - der Markt scheint schon an die Sättigungsgrenze zu gelangen - besser Renault Zoe
 
DAX
DowJones
TecDAX
NASDAQ

Chart
Intraday
1 Woche
3 Monate
1 Jahr

 
Diese Woche
16.10.2019(Heute)
15.10.2019(Gestern)
14.10.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News