Tesla-Aktie erneut im Rally-Modus - 1.400 Dollar werden erstmals kurz übersprungen

Die Saison der Quartalsberichte in den USA kommt erst in der kommenden Woche langsam in Fahrt. Die Berichte der US-Unternehmen zum zweiten Quartal werden wegen der Corona-Krise "natürlich ein Desaster werden", wie Analyst Craig Erlam vom Broker Oanda in einem Marktkommentar schrieb. Investoren schauten aber vielmehr darauf, wie positiv die Unternehmen die Corona-Lockerungen einschätzen. In puncto Lockerungen habe es jedoch zuletzt in wichtigen Bundesstaaten wieder Rückschläge gegeben. Erlam sprach von einer "zweiten Welle der Angst", die den wirtschaftlichen Optimismus zu dämpfen drohe.

Völlig unbeschadet von solchen Überlegungen scheint es für die Aktien von Tesla nur noch den Weg nach oben zu geben. Nachdem die Papiere des E-Autobauers am Vortag um 13,5 Prozent nach oben geschossen waren, ging es am Dienstag an der NASDAQ für die Tesla-Aktie weiter nach oben: Dabei fiel zwischenzeitlich die Marke von 1.400 US-Dollar, das Tageshoch - und damit ein neuer Rekordwert - lag bei 1.429,50 US-Dollar. Am Ende reichte es noch für ein Plus von 1,33 Prozent auf 1.389,86 US-Dollar.

NEW YORK (dpa-AFX)

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 07.07.2020 · 22:34 Uhr
[2 Kommentare]
 

Suche nach Ursache für Explosion in Beirut

Schwere Explosion in Beirut
Beirut (dpa) - Nach der verheerenden Explosion in Beirut mit mehr als 130 Toten und Tausenden Verletzten […] (06)

Selena Gomez: Corona-Krise als Chance

Selena Gomez
(BANG) - Selena Gomez nutzt die Coronavirus-Pandemie dazu, sich selbst besser kennenzulernen. Die 'Lose […] (00)
 
 
Diese Woche
06.08.2020(Heute)
05.08.2020(Gestern)
04.08.2020(Di)
03.08.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News