Tunis (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat hat die beiden Anschläge auf Sicherheitskräfte in Tunis für sich reklamiert. In einer über das Internet verbreiteten Nachricht des IS-Sprachrohrs Amak hieß es, dass die Angreifer der beiden Anschläge IS-Kämpfer gewesen seien. Die Mitteilung ließ sich ...

Kommentare

Diese News wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.