Tele 5 setzt 30 Mitarbeiter vor die Tür

Bild: Quotenmeter

Discovery Deutschland möchte nach der Fusion mit Tele 5 dort auf den Putz hauen.

Im Sommer dieses Jahres wurde der Serien- und Spielfilmsender Tele 5 durch Leonine an Discovery verkauft. Neben großen Umbauten im eigenen Regiment bei Discovery, möchte der auf Factual-Entertainmeint fokussierte US-Konzern auch bei Tele 5 anfangen, wollte aber keine Details mitteilen. Der neue Geschäftsführer Alberto Horta hat in einer digitalen Videokonferenz die bevorstehenden Kündigungen angekündigt. Es soll etwa die Hälfte an Mitarbeiter zur engeren Verzahnung der Unternehmensstrukturen treffen.

Jedoch ist der Stellenabbau kein großes Wunder, wie Meedia berichtet. Interview-Anfragen wurden abgelehnt und das Hauptquartier von Tele 5 in Grünwald auf dem Bavaria-Studiogelände lag brach ohne einen Plan. Tatsächlich unangenehm ist, dass die meisten Mitarbeiter mit einer großen Kündigungswelle gerechnet haben, nur nicht einen Monat vor Weihnachten. Ebenfalls fuhr der Sender laut dem ehemaligen Geschäftsführer Kai Blasberg über Jahre Gewinne ein.

Discovery wird die Doppelstrukturen abbauen, um die Verzahnung von Tele 5 mit den bereits bestehenden Strukturen des Senders voranzutreiben, insbesondere die Werbevermarktung, die Personalabteilung, die Sendeplanung und eventuell auch der eigentliche Sitz des Senders.

„Es ist richtig, dass wir bei Tele 5 im Augenblick wie viele andere Unternehmen auch aktuell verschiedene Maßnahmen umsetzen, um in Zeiten von Unsicherheiten das Geschäft von Tele 5 wirtschaftlich nachhaltig für die Zukunft aufzustellen“, erklärt Horta dwdl.de in einem Statement. „Das wird auch unsere internen Strukturen betreffen. Wir bitten um Verständnis, dass wir dieses Thema im Augenblick nicht weiter kommentieren können.“ Weiter heißt es auch: „Es ist uns ein großes Anliegen, dass dieses Thema zunächst mit dem Betriebsrat und den betroffenen Mitarbeitern besprochen wird, bevor wir uns dazu öffentlich äußern.“
News / Wirtschaft
[quotenmeter.de] · 26.11.2020 · 08:37 Uhr
[0 Kommentare]
 

AfD stellt Klage gegen Verfassungsschutz in Aussicht

Jörg Meuthen
Berlin (dpa) - Die AfD stellt eine Klage gegen das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) in Aussicht. […] (05)

ZDFinfo-Programm über Wirtschaftskriminalität

Bild: Quotenmeter Personalmangel, Geldmangel, überlastete Gerichte: Deutschlands Strafjustiz ist am […] (01)
 
 
Diese Woche
20.01.2021(Heute)
19.01.2021(Gestern)
18.01.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News