CinemaXXL.de

Tele 5: «Bang Boom Bang» als Dauerwiederholung

Keek, Kalle Grabowski und Kampmann treiben ihr Unwesen bei Tele 5. Und zwar immer freitags.

Eine deutsche Kultkomödie feiert Jubiläum: Bang Boom Bang, die Ganovenposse aus dem Kohlenpott. Wurde am 26. August 1999 uraufgeführt. Seither hat sich die in Unna, Köln und Dortmund gedrehte Langfilm-Debütarbeit von Regisseur Peter Thorwarth auf VHS und DVD sowie dank Fernsehwiederholungen eine stattliche Fanbase aufgebaut. Nun zelebriert Tele 5 20 Jahre «Bang Boom Bang» mit einer verrückten Aktion: Der Spartensender, bei dem das Anderssein gefeiert wird, zeigt «Bang Boom Bang» immer freitags. Immer freitags? Jo. Immer freitags.

Um todsicher zu gehen, hier die Erläuterung: Ab dem 23. August wird Tele 5 53 Wochen lang immer freitags «Bang Boom Bang» ausstrahlen. Zum Auftakt dieser Aktion platziert Tele 5 den Kultstreifen um 20.15 Uhr. Am selben Fernsehabend folgt ab 1 Uhr nachts Bang Boom Bang – D-Movies Spezial, ein Special voller Hintergrundgeschichten und Zusatzszenen zum Film. Unter anderem werden folgende Fragen beantwortet: Was hat das Münchner Olympiastadion mit dem Kultfilm zu tun? Existiert Frankys Videothek heute etwa immer noch? Und welcher deutsche Popstar war das Double von Til Schweiger?

Ab dann können sich Bang Boom Bang-Fans den Film auf wechselnden Programmplätzen bei Tele 5 anschauen. Immer todsicher am Freitag. Solch eine Dauerprogrammierung ist für den Film nichts Neues: Im Bochumer UCI hat sich der Film als Dauerläufer etabliert und wird anlässlich des 20-jährigen Jubiläums am 23. August auf sogleich zwölf Leinwänden gezeigt.
News / TV-News
21.08.2019 · 11:24 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
16.09.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News