Technikpanne bei Sparda-Banken legt Finanzdienste lahm

Berlin (dpa) - Eine technische Störung hat die Dienste der Sparda-Banken deutschlandweit lahm gelegt. Kunden können beispielsweise kein Geld am Automaten abheben, keinen Kontoauszug drucken und auch kein Online-Banking nutzen. Auch die Telefone der Banken sind gestört. Es wird mit Hochdruck daran gearbeitet, das Problem zu lösen. Wie lange der Totalausfall noch dauert, ist unklar. Bisher gibt es noch keine Entwarnung. Die Sparda-Banken sind eine Gruppe von zwölf regionalen Genossenschaftsbanken, die in Deutschland mit rund 6000 Mitarbeitern 3,6 Millionen Mitglieder betreuen.

Banken / Genossenschaften / Deutschland
17.05.2018 · 18:45 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙