Tausende bei Kurden-Demos in deutschen Städten

Protest gegen Militär-Offensive
Foto: Roberto Pfeil/dpa
Teilnehmer der Demonstration gegen die türkische Militär-Offensive in Nordsyrien ziehen durch Köln.

Köln (dpa) - Tausende haben am Samstag in mehreren deutschen Städten gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien protestiert. Die Demonstrationen verliefen weitgehend friedlich. In Köln etwa blieb eine befürchtete Eskalation aus.

In Stuttgart dagegen kam es nach Angaben der Polizei zu Auseinandersetzungen zwischen Teilnehmern der Demonstration und der Polizei. Dabei wurde nach bisherigem Stand ein Polizist verletzt.

Die Türkei hatte am 9. Oktober mit verbündeten syrischen Rebellen einen Feldzug gegen die Kurdenmiliz YPG im Norden Syriens begonnen. Die Türkei betrachtet die YPG als Terrororganisation. In Europa stieß die Offensive auf heftige Kritik. Außenpolitiker werteten sie etwa als «militärische Aggression und Verletzung des Völkerrechts».

Nach Angaben der Stuttgarter Polizei spaltete sich bei der Abschlusskundgebung in der baden-württembergischen Landeshauptstadt eine größere Gruppe ab und lief teils vermummt Richtung Hauptbahnhof. Die Menge habe sich nicht aufhalten lassen. «Um nicht überrannt zu werden, mussten die Einsatzkräfte Pfefferspray und Schlagstock einsetzen. Sie wurden mit Gegenständen und Böllern beworfen, weshalb die Versammlung gegen 17.15 Uhr durch die Polizei aufgelöst wurde.» Anschließend kontrollierten die Beamten mehr als 200 Personen. Dabei seien erneut Flaschen- und Böller geworfen worden. Ein Beamter erlitt ein Knalltrauma und wurde von Rettungskräften versorgt.

Die befürchtete Eskalation einer pro-kurdischen Kundgebung in Köln blieb dagegen aus. Die Demonstration durch die Innenstadt sei weitgehend störungsfrei verlaufen, teilte die Polizei am frühen Abend mit. Demnach waren mehr als 10.0000 Teilnehmer gekommen - deutlich weniger als erwartet. Am Vorabend hatte die Kölner Polizei gewarnt: Man rechne mit mehreren Tausend gewaltbereiten Demonstranten, in ganz Europa sei zum Marsch in Köln aufgerufen worden. Türkische Nationalisten könnten sich unter die Kurden mischen und provozieren.

Diese blieben aber nun fern. Mehrere Male musste die Demo jedoch kurz angehalten werden, etwa wegen eines PKK-Rufs oder einer verbotenen Flagge der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei. Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Stadt ließ Cafés und Restaurants die Tische und Stühle wegräumen, damit sie nicht als Wurfgeschosse missbraucht werden konnten.

«Deutsche Panzer raus aus Rojava», riefen die Protestierenden in Köln mit Bezug auf deutsche Waffenlieferungen in die Türkei, die bei einer solchen Offensive wie in der nordsyrischen Provinz zum Einsatz kommen könnten. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan wurde wiederholt als «Terrorist» bezeichnet. Deutschland dürfe sich nicht «an die Seite eines Despoten stellen», hieß es. Es reiche nicht, wenn die Bundesregierung den türkischen Einmarsch verurteile - aus Angst vor dem Ende des Flüchtlingsdeals, mit dessen Aufkündigung Erdogan der EU bereits wiederholt drohte. Die Veranstalter, darunter viele linke Bündnisse, forderten konkrete Maßnahmen von der Bundesregierung - etwa erneut den UN-Sicherheitsrat einzuberufen oder im Europarat auf die Türkei einzuwirken.

Auch in anderen deutschen Städten gingen Menschen gegen die Militäroffensive der Türkei auf die Straße, etwa in Hamburg oder Berlin. In Frankfurt am Main etwa demonstrierten rund 4500 Menschen friedlich.

Demonstrationen / Militär / Köln / Kurden / Henriette Reker / Syrien / Stuttgart / Deutschland / Nordrhein-Westfalen
19.10.2019 · 21:31 Uhr
[34 Kommentare]

Top-Themen

13.11. 02:09 | (04) Härtere Strafen für Fotos von Unfall-Toten
13.11. 01:26 | (00) Senatorin Añez ist Interimspräsidentin Boliviens
13.11. 01:00 | (03) CDU-Politiker Gutting kritisiert Grundrenten-Kompromiss
13.11. 01:00 | (00) Küstenländer für mehr Einsatz gegen herrenlose Fischernetze im Meer
13.11. 01:00 | (00) Christian Bale entdeckte bei "Le-Mans-66"-Dreh neue Seiten an sich
13.11. 01:00 | (02) Studie: Gewalt in Wohnquartieren nimmt zu
13.11. 00:11 | (02) Venedig von Rekord-Hochwasser heimgesucht
12.11. 23:59 | (02) Kardinal kann weiter auf Freispruch hoffen
12.11. 23:25 | (02) Drei weitere militante Palästinenser bei Luftangriff getötet
12.11. 22:36 | (12) Linksfraktion: Amira Mohamed Ali folgt auf Sahra Wagenknecht
12.11. 22:36 | (08) Unbekannter greift Karnevalisten in Köln mit Kabelbinder an
12.11. 22:18 | (01) US-Börsen uneinheitlich - Goldpreis stärker
12.11. 22:17 | (18) Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza
12.11. 21:51 | (01) Drei mutmaßliche IS-Anhänger in Offenbach festgenommen
12.11. 21:28 | (00) Scheuer will Games-Branche nun doch fördern
12.11. 20:48 | (03) Verdacht auf geplanten Anschlag: Drei Festnahmen in Hessen
12.11. 20:48 | (04) Bericht: Streit im Sachverständigenrat für Umweltfragen landet vor Gericht
12.11. 20:04 | (01) IG-BCE-Chef beklagt desolate Lage der Windkraftbranche
12.11. 19:57 | (09) Potenzieller Kandidat Bloomberg: «Wir müssen Trump besiegen»
12.11. 19:54 | (06) Warnung in Frankreich: Angespülte Kokain-Päckchen am Strand
12.11. 19:40 | (42) EuGH fordert Kennzeichnung für Produkte israelischer Siedler
12.11. 19:19 | (05) Boliviens Ex-Präsident Morales geht ins Exil nach Mexiko
12.11. 19:15 | (05) Israels Botschafter kritisiert EuGH-Urteil
12.11. 19:00 | (15) Salmonellen in Hundefutter - Auch Halter gefährdet
12.11. 18:58 | (00) Israel tötet Dschihad-Militärchef - Raketen auf Israel
12.11. 18:55 | (00) Riexinger hofft auf "gute Zusammenarbeit" mit Mohamed Ali
12.11. 18:51 | (04) Nur jeder 500ste Interessent beantragt BAföG online
12.11. 18:07 | (02) Offiziell: Jens Keller neuer Cheftrainer beim 1. FC Nürnberg
12.11. 18:07 | (07) Erdogan droht EU mit Abschiebung von mehr IS-Anhängern
12.11. 17:52 | (00) DAX im Plus - Infineon-Aktie mit kräftigem Kurssprung
12.11. 17:49 | (05) Maut: Österreich kommt im Verkehrsstreit entgegen
12.11. 17:37 | (01) Schlichtung vereinbart: Vorerst keine weiteren Streiks bei Lufthansa
12.11. 17:31 | (03) Hoffnung in Spanien: Sozialisten und Linke rücken zusammen
12.11. 17:15 | (01) Einigung auf Schlichtung: Streiks bei Lufthansa vorerst vom Tisch
12.11. 17:11 | (03) Anwältin Mohamed Ali will Linksfraktion einen
12.11. 17:10 | (09) Justizministerin: IS-Rückkehrer werden nicht zum Sicherheitsrisiko
12.11. 16:51 | (03) Buschfeuer in Australien - Rauch über Sydney
12.11. 16:48 | (05) Hochwasser in Venedig:  Wasser im Markusdom
12.11. 16:37 | (02) Mohamed Ali und Bartsch zu Vorsitzenden der Linksfraktion gewählt
12.11. 16:05 | (00) Ali und Bartsch neue Fraktionschefs der Linken
12.11. 16:00 | (03) Mohamed Ali gewinnt Kampfabstimmung um Vorsitz der Linksfraktion
12.11. 15:58 | (00) Bartsch bleibt Linksfraktionschef
12.11. 15:55 | (06) Erdogan droht EU mit IS-Anhängern
12.11. 15:51 | (06) 21 Wind- und Solarkraftwerke: In Fukushima ersetzt Ökostrom die Atomkraft
12.11. 15:50 | (01) Brüssel und Berlin verurteilen Raketenangriffe auf Israel
12.11. 15:47 | (02) Österreich will Autobahnen in Grenznähe von Maut befreien
12.11. 15:36 | (00) CDU-Wirtschaftspolitiker gegen Begrenzung von Managergehältern
12.11. 15:27 | (07) 400 Bundeswehrrekruten legen Gelöbnis vor dem Reichstag ab
12.11. 15:02 | (02) Chihuahua? fährt alleine Zug - Hundehalter im Taxi hinterher
12.11. 15:01 | (06) Gütliche Einigung zwischen Justizopfer Mollath und Bayern
12.11. 15:01 | (19) Frauen zu lebensgefährlichen Stromschlägen überredet
12.11. 14:57 | (00) Anschlag geplant? Drei mutmaßliche IS-Anhänger gefasst
12.11. 14:52 | (01) Berichte: Jens Keller wird neuer Trainer beim 1. FC Nürnberg
12.11. 14:08 | (08) Kleinste Gemeinde Deutschlands liegt in Schleswig-Holstein
12.11. 13:53 | (04) SPD-Duo Esken/Walter-Borjans: Scholz kann Vizekanzler bleiben
12.11. 13:51 | (06) Österreich will Autobahnabschnitte von Maut befreien
12.11. 13:46 | (02) Warnung in Frankreich: Kokain-Päckchen am Strand
12.11. 13:32 | (05) Kipping warnt vor Inbetriebnahme von Kohlekraftwerk Datteln 4
12.11. 13:28 | (02) Zeiten des Aufruhrs: Proteste erschüttern Südamerika
12.11. 13:25 | (03) Union: Hauptversammlung entscheidet über Managergehälter-Deckelung
12.11. 13:06 | (02) Vodafone rechnet nach Unitymedia-Übernahme mit sinkenden Preisen
12.11. 13:02 | (00) Australiens Feuerwehr warnt vor «katastrophaler Feuergefahr»
12.11. 13:01 | (00) Palästinenserführer verurteilen Israels Angriff in Gaza
12.11. 12:54 | (00) Katalonien: Polizei räumt Blockade an französischer Grenze
12.11. 12:50 | (03) Merkel: Einigung zu Grundrente war «Glaubwürdigkeitsfrage»
12.11. 12:45 | (00) Verdacht auf Anschlag: Wohnungen in Offenbach durchsucht
12.11. 12:34 | (04) CDA begrüßt geplante Deckelung von Managergehältern
12.11. 12:31 | (00) DAX legt am Mittag zu – ZEW-Index deutlich besser als erwartet
12.11. 12:29 | (00) Israel tötet Dschihad-Militärchef - massiver Raketenbeschuss
12.11. 12:05 | (00) SPD-Mittelstandsbeauftragter wirbt für Scholz und Geywitz
12.11. 12:04 | (09) Soll noch ein neues Kohlekraftwerk ans Netz gehen?
12.11. 11:59 | (02) USA sehen Lage in Hongkong mit «großer Besorgnis»
12.11. 11:46 | (04) Erdogan droht EU mit Abschiebungen von IS-Anhängern
12.11. 11:45 | (02) Weltbevölkerungskonferenz: Stiftung Weltbevölkerung fordert "Signal"
12.11. 11:42 | (02) Drei mutmaßliche IS-Anhänger in Hessen festgenommen
12.11. 11:28 | (01) Rechtsausschuss-Vorsitz: AfD will keinen Ersatz vorschlagen
12.11. 11:11 | (06) Scholz: Wahrscheinlichkeit für GroKo-Erhalt «gewachsen»
12.11. 11:08 | (00) ZEW-Konjunkturerwartungen legen stark zu
12.11. 11:01 | (00) ZEW-Konjunkturerwartungen im November deutlich gestiegen
12.11. 10:54 | (02) Deutsche Thomas-Cook-Tochter sagt Reisen für 2020 ab
12.11. 10:52 | (00) Spahn legt Entwurf für Entlastung von Betriebsrentnern vor
12.11. 10:41 | (00) Österreich will Maut auf fünf Autobahnabschnitten abschaffen
12.11. 10:38 | (02) Deutsche Thomas Cook sagt Reisen für 2020 ab
12.11. 10:30 | (03) Post will auf Zulage fürs Weihnachtsgeschäft verzichten
12.11. 10:18 | (02) Linken-Chefin will keinen Streit bei Fraktionsvorsitzendenwahl
12.11. 09:52 | (02) Kritik an Scholz-Plänen zur Änderung des Gemeinnützigkeitsrechts
12.11. 09:42 | (02) Israel greift Palästinenseranführer in Syrien an - Zwei Tote
12.11. 09:31 | (00) DAX startet vor ZEW-Daten mit leichten Gewinnen
12.11. 09:12 | (02) Lambsdorff: Kramp-Karrenbauer setzt falsche Prioritäten
12.11. 09:05 | (03) CDU-Politiker Schuster: Wollen Gefährder «in Haft sehen»
12.11. 08:55 | (02) Kölner Karneval: Ermittlungen nach Kabelbinder-Angriff
12.11. 08:50 | (03) AfD beklagt unzureichenden Kampf gegen wachsende Weltbevölkerung
12.11. 08:45 | (00) CDU-Innenpolitiker: «Wollen jeden Gefährder in Haft sehen»
12.11. 08:35 | (01) Straßenausbaubeiträge in Sachsen-Anhalt sollen abgeschafft werden
12.11. 08:09 | (05) Arbeitgeberpräsident wünscht sich Scholz als SPD-Chef
12.11. 07:53 | (03) Spahn will Betriebsrentner entlasten
12.11. 07:50 | (06) Althusmann warnt vor Instabilität des Rentensystems
12.11. 07:46 | (00) Israel tötet einen Anführer des Islamischen Dschihad in Gaza
12.11. 07:26 | (08) Grüne werfen Altmaier "mutwillige Zerstörung" der Windkraft vor
12.11. 07:10 | (03) Bundesrat gegen geplanten Abschluss "Bachelor Professional"
 
Diese Woche
13.11.2019(Heute)
12.11.2019(Gestern)
11.11.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News