«Tamara»: Drehstart für ZDF-Kinokoproduktion

Linda Pöppel, Lina Wendel und Jörg Witte stehen in den Hauptrollen vor der Kamera.

Seit Freitag, den 16. April, laufen in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern die Dreharbeiten für den Spielfilm «Tamara» in vollem Gange. Mit «Tamara» schließt der Regisseur Jonas Ludwig Walter sein Regiestudium an der Filmuniversität Babelsberg ab, er schrieb auch das Drehbuch zum Spielfilm. In den Hauptrollen stehen Linda Pöppel als Tamara, Jörg Witte als Tamaras Vater Karl und Lina Wendel als Tamaras Mutter Barbara.

Inhaltlich geht es um Tamara, die wie die meisten jungen Ost-Deutschen ihre Heimat in den Zweitausendern verließ. Damit ihr Elternhaus nicht verkauft wird, kehrt die 32-Jährige jedoch wieder zurück, nur es läuft nichts, wie es soll. Tamara fühlt sich immer noch fremd und als sie gerade wieder eine Beziehung zu ihrem Vater Karl aufbauen konnte, verstirbt er. Mutter Barbara und ihre Tochter sind auf sich zurückgeworfen. Während Barbara gelernt hat zu schweigen, um ihre Geschichte zu schützen, und versucht nach vorne zu flüchten, erkennt Tamara die Leerstelle um die eigene Herkunft. Sie versucht nun zu bewahren, um ihre Wurzeln zu verstehen.

«Tamara» ist eine Kinoproduktion der ZDF-Redaktion «Das kleine Fernsehspiel» unter der Leitung von Jost Hering zusammen mit der Filmuniversität Babelsberg und mit Unterstützung des Medienboard Berlin-Brandenburg. Die Dreharbeiten sollen noch bis zum 30. Mai anhalten, somit steht noch kein konkreter Sendetermin im ZDF fest.
News / TV-News
[quotenmeter.de] · 19.04.2021 · 14:35 Uhr
[0 Kommentare]
 

Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz unter 100

Coronavirus - Impfbus
Berlin (dpa) - Nach acht Wochen endlich wieder unterhalb der Schwelle: Die bundesweite Sieben-Tage- […] (15)

Kim Kardashian: Das Leben geht weiter

Kim Kardashian
(BANG) - Kim Kardashian ist in einer positiven Phase und macht mit ihrem Leben nach ihrer Trennung von […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News