«Taddl» - Von Gaming über Deutschrap bis hin zu Reactions

«Taddl» hat es über Jahre geschafft, sich bei YouTube, im Rap oder auch in der Beat-Box-Szene einen Namen zu machen.

Daniel Tjarks, wie «Taddl» mit bürgerlichem Namen heißt, ist sowohl in der deutschen YouTube- wie auch Rap- und Streaming-Szene bekannt und verzeichnet über 1,7 Millionen Abonnenten auf seinen YouTube-Kanälen, sowie über 400.000 Follower auf der Livestream-Plattform Twitch. Geboren wurde Tjarks am 1. September 1994 im bayrischen Roth und verbrachte sein Kindheitstage anschließend mit seinem Vater und seiner kleinen Schwester in einem ostfriesischen Dorf im Norden Niedersachsens. Laut eigenen Aussagen habe Tjarks „nicht das beste“ Verhältnis zu seiner Familie, nähere Informationen gibt es jedoch nicht. Seit Ende 2020 lebt «Taddl» nun mit seiner Hündin Pipi in seinem ersten eigenen Haus auf der portugiesischen Insel Madeira, auf der sich bereits viele weitere YouTuber-Kollegen, unter anderem sein damaliger Let’s-Play-Kollege «Unge», einquartiert haben.

Seine YouTube-Karriere begann Tjarks bereits im September 2009 mit dem gemeinsamen YouTube-Kanal «MeatCakeTV» (später «Taddl»), auf dem er zusammen mit seinen Freunden Wiebke und Martin überwiegend Animationsvideos hochlud. In dieser Zeit lernte er über die YouTuber-Gruppe «Applewar Pictures» unter anderem Ardian Bora kennen, der später zu seinem besten Freund und YouTube- sowie Musik-Kollegen wurde. Im November 2012 begann Tjarks die Serie «What The Fact!? – Unnützes Wissen» auf «MeatCakeTV», welche sich schnell großer Beliebtheit erfreute. Die insgesamt 59 Folgen der Reihe erreichten allesamt zwischen 500.000 und 1,9 Millionen Aufrufe, wurden jedoch im Februar 2015 von Tjarks entfernt. Nach eigenen Angaben konnte Tjarks „sich mit den Inhalten nicht mehr identifizieren“. Mitte 2013 erstellte «Taddl» den YouTube-Lets Play-Kanal «Lets Taddl» (heute «Taddl»), der zunächst als Zweitkanal vorgesehen war, doch vor allem durch «Minecraft»-Videos zu Spitzenzeiten auf Platz 25 der meist abonnierten YouTube-Kanäle Deutschlands zählte. Von «Lets Taddl» wurden ebenfalls, wie auch auf dem Hauptkanal, Mitte 2015 alle Videos entfernt. Seit Ende 2018 veröffentlicht er in recht regelmäßigen Abständen wieder Videos auf diesem Kanal, die meist aus Reaktions- oder Let’s-Play-Inhalten bestehen, die auf seinen Livestreams auf Twitch basieren. Angekündigt hat er dies mit dem Video «Hi!», das er Ende 2016 veröffentlichte.

Eine weitere große Leidenschaft neben YouTube und Streaming fand Tjarks in der Musik. So war er erstmals als Rapper beim «Video-Battle-Turnier» 2013 zu sehen und nahm Mitte 2014 seine erste EP «Motus» mit dem Produzenten Marius Ley. Ende 2014 gründete er daraufhin mit Ley und Ardian Bora die Rapper-Gruppierung «DAT ADAM» mit denen er insgesamt vier Alben veröffentlichte. Ohne Bora, aber erneut mit Ley, veröffentlichte Tjarks 2017 ein Album mit dem Titel «CY-BEAST lvl1». Veröffentlicht wurde es unter dem Alter Ego «TJ_beastboy», unter welchem er mit seinem zweiten Pseudonym «TJ_babybrain» nach der Auflösung von «DAT ADAM» seine Solo-Karriere begann.



Viel Kritik erntete Tjarks beispielsweise für seine Tätowierungen im Gesicht und am Körper oder das abrupte Ende seiner YouTube-Karriere Ende 2014, da das Teil seiner „Veränderung“ war, was seinen damaligen Fans nicht gefiel. Inzwischen baute sich Tjarks eine neue offenere Zuschauerschaft auf, mit der er offenbar auch zufrieden ist. Inhaltlich hat sich seine Zielgruppe ebenfalls geändert, er spricht nun eine etwas ältere Zuseherschaft an und spricht in seinen Streams unter anderem auch über Themen, wie Religionen, Glücklichsein oder Drogen-Konsum.
Magazin / Reihen / YouTuber
[quotenmeter.de] · 05.08.2021 · 17:11 Uhr
[0 Kommentare]
 

Inzidenzen in östlichen Bundesländern steigen sprunghaft

Coronavirus
Berlin (dpa) - In der Corona-Pandemie zeigt sich ein weiteres deutliches Ost-West-Gefälle: Während die […] (19)

Battlefied 2042 hat ein neues Releasedatum!

Electronic Arts hat eine weltweite Verlegung des Erscheinungstermins von Battlefield 2042 auf den 19. […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News