Frankfurt am Main, 03.07.2020 (lifePR) -. Statement von Prof. Dr. med. Helmut Gohlke, Vorstandsmitglied der Deutschen Herzstiftung Die Deutsche Herzstiftung begrüßt den Beschluss eines umfassenden Tabakwerbeverbots durch den Bundestag. Dieser war längst überfällig. Im europäischen Vergleich war ...

Kommentare

(6) Shoppingqueen · 04. Juli um 22:53
Dazu aber auch Alkohol, zuckerhaltige Lebensmittel usw. ...
(5) DJBB · 04. Juli um 21:40
Es soll primär Jugendliche davon abhalten, aber das Hals vielleicht in den 80er heute ticken die Jugendliche ganz anders
(4) Rattenmama · 04. Juli um 13:06
Aber Alkohol darf weiterhin munter beworben werden...
(3) thekilla1 · 04. Juli um 11:13
Klar, und wieder härtere Drogen... lächerlich.
(2) peppypingo · 03. Juli um 19:15
Was soll das verbot bringen? Vergessen dann die Raucher neue Zigaretten zu kaufen, weil die keine Werbung mehr sehen? Und Nichtraucher bekommen auch ohne Werbung mit das es Zigaretten gibt...
(1) molly1503 · 03. Juli um 18:43
Ich habe viele Jahre stark geraucht und kann nur sagen ob beworben oder nicht ... wenn ich rauchen will dann rauche ich. mein Brot wird auch nicht beworben und ich kaufe es trotzdem^^