Khartum (dpa) - Ein Gericht im Sudan hat den früheren Langzeitmachthaber Omar al-Baschir wegen Korruption zu zwei Jahren Arrest verurteilt. Darüber hinaus ist der Ex-Präsident, der im April vom Militär gestürzt worden war, für Devisenvergehen und die illegale Anhäufung von Vermögen für schuldig ...

Kommentare

(7) HerrLehmann · 15. Dezember 2019
@4, @5 Jo. Früher war alles besser. Da gab's zwar auch Verbrecher, aber die konnten dann wenigstens noch so richtig filetiert werden, nicht?
(6) CYBERMAN2003 · 14. Dezember 2019
aber nicht alle .
(5) SunnyBrB · 14. Dezember 2019
Den hätten die steinigen sollen da unten.
(4) flapper · 14. Dezember 2019
früher wurden solche Typen gevierteilt
(3) Pontius · 14. Dezember 2019
@2 In den 25-30 Jahren zuvor waren diese Leute ja auch die Profiteure dieses Präsidenten.
(2) CYBERMAN2003 · 14. Dezember 2019
Die Ironie ist doch , das fällt den Leuten in gewissen Ländern erst nach 25-30 Jahren ein. Selbst wenn die nun nen Todesurteil aussprechen würden , mit 75 kann das dir Egal sein.
(1) Spock-Online · 14. Dezember 2019
Da kommt er aber noch gut weg, für dass, was er seinem Volk angetan hat.
 
Diese Woche
27.01.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News