Subventionsstreit: EU führt Zölle auf US-Produkte ein

Brüssel (dts) - Im Subventionsstreit um den US-Flugzeugbauer Boeing will die Europäische Union Strafzölle auf US-Importe erheben. Das kündigte EU- Kommissionsvize Valdis Dombrovskis am Montag an. Eine Verhandlungslösung ist demnach jedoch weiterhin möglich.

Die Welthandelsorganisation (WTO) hatte der EU zuletzt über 3,9 Milliarden US-Dollar an Sanktionen gegen die USA genehmigt. Im Kern geht es in dem Streit um Subventionen der USA für Boeing, die als unzulässig bewertet wurden. Zuvor hatte die WTO bereits EU-Subventionen für den europäischen Flugzeugbauer Airbus als unzulässig eingestuft und den USA Strafzölle zugestanden.
Politik / EU / USA / Unternehmen
09.11.2020 · 09:42 Uhr
[8 Kommentare]
 

Corona-Beschlüsse: Ein wenig Lockerung zwischen den Jahren

Bundestag
Berlin (dpa) - Mitten im harten Corona-Winter sollen die Weihnachtstage ein wenig Entspannung bringen: Ab […] (00)

Tom Ford verkauft 002 Ocean Plastic-Uhr, die aus recyceltem Material besteht

Tom Ford
(BANG) - Tom Ford verkauft eine Uhr, die aus 35 Flaschen aus recyceltem Material hergestellt wurde. Die […] (00)
 
 
Diese Woche
26.11.2020(Heute)
25.11.2020(Gestern)
24.11.2020(Di)
23.11.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News