Stuttgarter Polizei rüstet sich gegen neue Randale 

Stuttgart (dts) - Die Stuttgarter Polizei rüstet sich gegen möglich erneute Randale am kommenden Wochenende in der Innenstadt. Hintergrund sind unter anderem Mobilisierungsversuche im Internet, berichtet der "Spiegel". Vereinzelt sei es in den letzten Tagen zu Gewaltaufrufen auf verschiedenen sozialen Kanälen gekommen, sagte Polizeisprecherin Monika Ackermann dem "Spiegel".

Die Aufrufe seien ernst zu nehmen. Dahinter stünden weder eine spezielle Gruppierung noch erkennbar politische Motive. Bereits in den vergangenen Tagen hatte ein Vertreter der Stuttgarter Polizei in einer internen Runde vor Aufrufen im Netz zu "Bambule" gewarnt. "Wir werden die polizeiliche Präsenz spürbar erhöhen", so Ackermann zu den Vorbereitungen des Einsatzes am kommenden Wochenende. Dabei sollen die Beamten vor allem auf Dialog setzen. "Wir werden mit mehreren Kommunikationsteams frühzeitig auch am Eckensee unterwegs sein und versuchen, die Stimmung der dort Anwesenden einzuschätzen." Vom Eckensee in der Stuttgarter Innenstadt waren die Krawalle am vergangenen Wochenende ausgegangen.
Vermischtes / DEU / BWB / Gewalt
26.06.2020 · 17:14 Uhr
[15 Kommentare]
 

Regen und Sonne - Wetter günstig für den Mücken-Nachwuchs

Mücken
Berlin (dpa) - Surren, Jucken, Kratzen: Mücken scheinen in diesem Frühsommer besonders aktiv und aggressiv […] (05)

Bürger skeptisch gegenüber Künstlicher Intelligenz

Viele Menschen schätzen ihr Wissen über Künstliche Intelligenz als vergleichsweise gering ein und äußern […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
14.06.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News