Stuttgart (dpa) - Mit Steuererhöhungen haben etliche Städte und Gemeinden in Deutschland auch 2018 versucht, mehr Geld in die Kasse zu bekommen. Bundesweit setzte gut jede zehnte Kommune die Grundsteuer herauf, wie aus einer Analyse der Beratungsgesellschaft Ernst & Young hervorgeht. Bei der ...

Kommentare

(4) keinzurueck · 21. August um 04:25
@3 Die Wohnsitzsteuer ist meines Wissens eine kommunale Steuer, wird aber natürlich in der ganzen Stadt und somit auch im Bundesland Berlin erhoben.
(3) Urxl · 20. August um 23:07
@2: Ist das eine kommunale Steuer oder Ländersache? Das ist in Berlin nicht so klar.
(2) keinzurueck · 20. August um 08:38
Dazu muss man nicht Ernst & Young befragen, mir reicht ein Blick in den Briefkasten. Berlin hat in diesem Jahr die Wohnsitzsteuer von fünf auf fünfzehn Prozent erhöht.
(1) Grizzlybaer · 20. August um 07:49
Ja die bayrischen Gemeinden stehen meistens besser da, als die in anderen Bundesländern!
 
Diese Woche
05.12.2019(Heute)
04.12.2019(Gestern)
03.12.2019(Di)
02.12.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News