Studie: Supermärkte hängen die Discounter ab

Nürnberg (dpa) - Trotz aller Debatten um Billigfleisch und Dumpingpreise: Im deutschen Lebensmittelhandel haben im vergangenen Jahr die großen Supermarktketten beim Umsatz deutlich stärker zugelegt als die Discounter mit ihren Billigangeboten. Nach einer aktuellen Marktstudie der Gesellschaft für Konsumforschung steigerten Edeka, Rewe und Co ihre Umsätze 2019 um rund 3 Prozent. Die Discounter wie Aldi und Lidl schafften dagegen laut GfK insgesamt nur ein Plus von 0,9 Prozent. Die steigenden Reallöhne haben nach Einschätzung des Experten die Einkaufsgewohnheiten deutlich verändert.

Einzelhandel / Konsumgüter / Deutschland
04.02.2020 · 13:53 Uhr
[1 Kommentar]
 

Beim CDU-Parteitag deutet sich eine Insellösung an

Geplanter CDU-Parteitag
Düsseldorf (dpa) - Die Anzeichen für eine Formatänderung des geplanten CDU-Parteitages am 4. Dezember in […] (06)

Borderlands 3 – Weitere Skillbäume vorgestellt

Bereit für Runde 2, Kammer-Jäger? Im Anschluss an das Debüt der brandneuen Skill-Bäume von Amara und FL4K zu Beginn dieser Woche hat das Borderlands Creator Team heute die neuen Skill-Bäume für Moze und Zane […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News