Streit um Luftballons: Heiße Luft oder grüner «Verbotswahn»?

Ballonverkäufer
Foto: Raphael Knipping
Ballonverkäufer in der Hannoveraner Innenstadt: Niedersachsens Grünen-Chefin Kura hat klargestellt, dass sie kein grundsätzliches Verbot von Luftballons verlangt.

Hannover (dpa) - Selten wurde abseits von Kindergeburtstagen so leidenschaftlich um Luftballons gestritten: Niedersachsens Grünen-Chefin hat eine Debatte über die Umweltgefahren von Ballons angestoßen, und die politische Konkurrenz geht in die Luft.

Das weiche Plastik von fliegen gelassenen Luftballons sei vor allem für Vögel schädlich, argumentierte Anne Kura in Hannover. Sie betonte aber: «Wir fordern kein generelles Luftballonverbot. Luftballons auf Kindergeburtstagen im Wohnzimmer sind völlig okay und machen Spaß.»

Also alles heiße Luft, die Aufregung verfehlt? Vertreter von CDU und FDP werfen den Grünen am Donnerstag vor, Spielverderber zu sein: Wie mit dem Veggie Day wolle die Partei die Bürger bevormunden.

Den Anstoß für die Diskussionen lieferte ein Beschluss in Gütersloh, auf den Kura von der «Neuen Osnabrücker Zeitung» angesprochen wurde: Die Stadt in Nordrhein-Westfalen hatte Anfang September entschieden, bei städtischen Veranstaltungen künftig auf den Aufstieg gasgefüllter Luftballons zu verzichten. «Das ist aus meiner Sicht eine lohnende Initiative», sagte Kura.

Ein Ballonverbot sei das aber nicht. «Mir geht es tatsächlich darum, dass, wenn man gasgefüllte Luftballons steigen lässt, die auf jeden Fall in der Natur landen und dann von Vögeln gefressen werden, die daran qualvoll verenden», erläuterte Kura. Für dieses Problem wolle sie das Bewusstsein schärfen.

Der Gütersloher Beschluss sieht auch vor, dass der Ballonaufstieg in Genehmigungen zur Überlassung öffentlicher Flächen untersagt wird. In Einzelfällen, die auf höherrangigem Recht beruhen, etwa bei Demonstrationen, könne der Aufstieg von Ballons aber nicht verhindert werden, heißt es. Verabschiedet wurde der Beschluss in Gütersloh einstimmig, auch mit sechs Stimmen der CDU.

Auf EU-Ebene war ein Verbot von Luftballons im vergangenen Jahr diskutiert, dann aber verworfen worden. Von 2021 an sollen zwar Produkte mit Einmal-Plastik, für die es Alternativen gibt, vom europäischen Markt verschwinden, dazu gehören Plastikteller, Strohhalme und auch Luftballonstäbe, nicht aber die Ballons selbst.

Anders sieht es in den Niederlanden aus: Dort gab es im Frühjahr 2019 schon in 17 Prozent der Kommunen ein Verbot, Luftballons steigen zu lassen. Mehrere Parteien im Parlament in Den Haag wollen sich für weitere Verbote einsetzen, denn sie sind besorgt über Schäden durch Ballonreste in der Nordsee. Kura sieht das Nachbarland als Vorbild: «Dadurch ist das Bewusstsein dafür gestiegen, dass man mit einem Luftballon im Prinzip Müll in die Natur steigen lässt», sagte sie.

Die Küste ist der Grünen-Politikerin zufolge von dem Problem besonders betroffen. In der Tat stellten Forscher der australischen Universität Tasmanien im Frühjahr fest, dass fast jeder fünfte Seevogel, der Ballonteile verschluckt, daran stirbt.

«Ballons oder Ballonteile sind der tödlichste Müll im Meer», sagte Lauren Roman von der Uni damals. Ballons verstopften den Magen-Darm-Trakt der Vögel, weil sie nicht so leicht durchrutschten, schrieben die Forscher im Fachmagazin «Scientific Reports». «Auch in der Nordsee werden immer wieder Vögel gefunden mit Plastikmüll im Magen», sagte Kura.

Der FDP-Fraktionsvize im Bundestag, Michael Theurer, sprach von einem «Verbotswahn» der Grünen und einer «Öko-Radikalisierung» der Partei. «Wenn der Staat so dirigistisch, so autoritär, vor allen Dingen auch so kleinteilig in die individuellen Lebensentwürfe der Menschen eingreift, braucht man sich am Ende nicht wundern, wenn man in einer Ökodiktatur aufwacht», sagte Theurer.

Die CDU Niedersachsen schrieb auf Twitter über die Grünen als Partei, die «allen Kindern im Land ihre Ballons wegnahm». In dieselbe Kerbe stieß CSU-Generalsekretär Markus Blume: «Die Grünen wollen scheinbar auch unseren Kindern jede Freude vermiesen.» Der Braunschweiger CDU-Bundestagsabgeordnete Carsten Müller verwies zudem auf den Online-Shop der Grünen: «Für 15 Cent das Stück sind hier nach wie vor grüne Luftballons bestellbar», sagte Müller.

Tatsächlich haben auch die Grünen in ihren Wahlkämpfen immer wieder auf Luftballons gesetzt. Kura sagte dazu, der niedersächsische Landesverband habe sich jetzt darauf verständigt, bei eigenen Veranstaltungen keine Ballons mehr steigen zu lassen: «Ich persönlich werde keine Luftballons mehr steigen lassen, und wir sind bemüht, uns alternative Möglichkeiten zu überlegen für den Straßenwahlkampf.»

Wie beliebt Ballons längst nicht nur bei Kindern sind, zeigt ein Blick in die Innenstädte: Allein in Hannover gab es Anfang 2019 einem Bericht zufolge acht Ballonläden, auch online gibt es zahlreiche Anbieter für das Geschäft zu Geburtstagen, Hochzeiten & Co.

Der Bundesgeschäftsführer der Grünen, Michael Kellner, findet die Aufregung dennoch übertrieben. «Es ist erstaunlich, wie Geschichten konstruiert werden, weil sie in Klischees passen», sagt er. Kuras Vorstoß schließe er sich an. Auch er begrüße den Ballonverzicht in Gütersloh, «weil die Reste von Ballons sonst im Vogelmagen landen».

Umwelt / Gesellschaft / Luftballons / Verbot / Grüne / Gasballons / schädlich / Müll / Deutschland / Niedersachsen / Nordrhein-Westfalen
12.09.2019 · 15:49 Uhr
[24 Kommentare]

Top-Themen

20.09. 15:07 | (00) Umwelthilfe zu Klimapaket:  «Versagen auf ganzer Linie»
20.09. 15:00 | (00) Notstand erklärt: Schwere Überschwemmungen in Texas
20.09. 15:00 | (00) Schäuble sieht seit AfD-Bundestagseinzug atmosphärische Veränderung
20.09. 14:58 | (01) SPD in Sassnitz beendet Zusammenarbeit bei Anträgen mit AfD
20.09. 14:54 | (02) Saudische Angriffe gegen Ziele im Jemen
20.09. 14:52 | (00) Zehntausende beteiligen sich an Klima-Demos in Deutschland
20.09. 14:43 | (09) Weltweiter Massenprotest für eine bessere Klimapolitik
20.09. 14:41 | (21) Koalition einigt sich auf CO2-Preis und Pendler-Entlastung
20.09. 14:33 | (04) Unbekannter parkt Rettungswagen bei Notfalleinsatz um
20.09. 14:33 | (01) Kampmann und Roth wollen Abtreibungen legalisieren
20.09. 14:14 | (01) Umfrage: Mehrheit begrüßt Rufe nach klimafreundlichem Verhalten
20.09. 14:13 | (00) Hoffnung auf Bewegung im Brexit-Streit
20.09. 14:09 | (04) Hunderttausende bei "Klimastreik" in Deutschland
20.09. 14:07 | (11) Ein Jahr im Packeis: Forschungsschiff «Polarstern» startet
20.09. 14:06 | (00) Amokfahrt in Münster - Polizei legt Abschlussbericht vor
20.09. 14:00 | (00) Bericht: Bundesregierung will EU-Budget deckeln
20.09. 13:55 | (00) Veranstalter: 80 000 bei Klimademo am Brandenburger Tor
20.09. 13:55 | (02) Koalition einigt sich auf CO2-Preis und Entlastungen
20.09. 13:29 | (06) SPD-Generalsekretär plädiert für CO2-Bepreisung
20.09. 13:03 | (00) Bis zur Erschöpfung: GroKo ringt ums Klima und sich selbst
20.09. 12:59 | (00) Zarte Hoffnung auf Bewegung im Brexit-Streit
20.09. 12:52 | (00) Migrantenzahl in Griechenland 50 Prozent höher als 2018
20.09. 12:50 | (00) Koalition einigt sich auf Klimapaket
20.09. 12:50 | (01) Grünen-Chef kritisiert Künast-Urteil
20.09. 12:47 | (00) Zahl der Autodiebstähle 2018 deutlich gesunken
20.09. 12:45 | (01) Vogelsterben in den USA und Kanada
20.09. 12:45 | (01) Erster abgefallener Tornado-Tank geborgen
20.09. 12:43 | (00) DAX legt am Mittag zu - Thyssenkrupp-Aktie lässt kräftig nach
20.09. 12:26 | (00) Neue Eigentümer sind keine Leser der "Berliner Zeitung"
20.09. 12:08 | (00) Protect, Restore and Fund: Greta Thunbergs Kurzfilm setzt auf die Natur als ...
20.09. 11:56 | (00) Verhandlungen der Koalition über Klimastrategie dauern an
20.09. 11:54 | (00) Heil kündigt Gesetz für erleichterte Kurzarbeit an
20.09. 11:50 | (00) Bundesrat beschließt Änderungen beim Datenschutz
20.09. 11:45 | (00) Pistorius will SPD-Mitgliederreferendum bei Kanzlerkandidaten-Wahl
20.09. 11:35 | (01) Heil: Gesetz für erleichterte Kurzarbeit im Oktober
20.09. 11:04 | (01) VDV-Präsident will Milliarden-Paket für ÖPNV-Ausbau
20.09. 10:59 | (00) 17 000 Demonstranten beim Klima-Protest in Freiburg
20.09. 10:57 | (00) Bundesrat berät über Rauchverbot in Autos mit Kindern
20.09. 10:53 | (04) Autofahrerin gerät auf Gehweg - Kleinkind schwer verletzt
20.09. 10:51 | (02) Habeck: Klimapaket muss überprüfbar sein
20.09. 10:43 | (11) Unverständnis über Urteil zu Beschimpfungen gegen Künast
20.09. 10:34 | (02) Rohöl-Import auf niedrigstem Stand seit 1992
20.09. 10:27 | (00) Ein Klimasünder unter vielen? CO2-Emissionen in Deutschland
20.09. 10:05 | (06) Niedersachsens LKA fürchtet Radikalisierung von Klimaschützern
20.09. 09:56 | (03) BGH: Nachbarn müssen Laub von Bäumen in der Regel dulden
20.09. 09:47 | (00) SPD-Fraktionsvize zuversichtlich: CO2-Preis kommt
20.09. 09:43 | (00) DAX startet kaum verändert - Lufthansa-Aktie legt deutlich zu
20.09. 09:32 | (10) Kanadas Premier Trudeau machen alte Bilder zu schaffen
20.09. 09:30 | (00) Erzeugerpreise im August gestiegen
20.09. 09:02 | (08) Habeck kritisiert "Rumgetrippel" in Klimapolitik
20.09. 08:57 | (01) Fahrrad-Demo läutet großen Protest-Tag in Berlin ein
20.09. 08:49 | (04) Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien gestiegen
20.09. 08:45 | (02) Unions-Fraktionsvize: Bei CO2-Preis auf Zielgeraden
20.09. 08:45 | (00) Klimaaktivisten: In Australien 300 000 bei Protesten
20.09. 08:27 | (03) Reallöhne im zweiten Quartal gestiegen
20.09. 08:13 | (00) Bundesländer mehrheitlich für Pflicht-Tierwohllabel
20.09. 08:13 | (02) Klingbeil wirbt um Verständnis für lange Klima-Verhandlungen
20.09. 07:54 | (12) Neuer Länder-Vorstoß für Rauchverbote in Autos
20.09. 07:48 | (05) Verdi-Chef will massive Anhebung des Rentenbeitrags
20.09. 07:42 | (01) Hagel und Überschwemmungen in Nordgriechenland
20.09. 07:42 | (02) Megan Fox will Sohn bei Kleiderwahl selbstbewusst machen
20.09. 07:27 | (04) Grüne wollen Ausbau von Elektroauto-Ladestationen bei Bundespolizei
20.09. 06:58 | (00) Kreise: «Sehr harte Verhandlungen» über Klima-Strategie
20.09. 06:47 | (04) Zu laut? Streit um Eltern-Kind-Zentrum beschäftigt BGH
20.09. 05:51 | (00) Justizministerin Lambrecht: Kinderrechte bald im Grundgesetz
20.09. 05:00 | (01) Bundesregierung streitet über Verwendung von Patrouillenbooten
20.09. 05:00 | (03) TK fürchtet Zugriff ausländischer Konzerne auf Gesundheitsdaten
20.09. 05:00 | (00) IG-Metall-Chef unterstützt "Fridays-for-Future"-Demonstranten
20.09. 05:00 | (04) Künast-Urteil löst Empörung aus
20.09. 05:00 | (00) Giffey plädiert für Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz
20.09. 05:00 | (03) Verkehrsministerium kommt Taxigewerbe bei Rückkehrpflicht entgegen
20.09. 05:00 | (00) Umfrage: Mehrheit aus Klimaschutzgründen gegen zwei Regierungssitze
20.09. 05:00 | (00) Linnemann warnt CDU-Spitze vor Aufgabe der schwarzen Null
20.09. 04:47 | (00) Brandenburg steht vor Verhandlungen für Kenia-Koalition
20.09. 04:46 | (01) Forschungsschiff «Polarstern» legt ab Richtung Arktis
20.09. 04:46 | (00) Koalitionsausschuss ringt weiter um Klima-Strategie
20.09. 04:00 | (01) Datenschützer kritisiert SPD-Vorstoß zu Verbot von AfD-Meldeportal
20.09. 03:55 | (00) Weltweiter "Klimastreik": Proteste in Australien und in der Südsee
20.09. 03:53 | (00) Trump empfängt Zuckerberg im Weißen Haus
20.09. 03:52 | (01) Doch US-Visa: Irans Präsident und Außenminister können zu UN
20.09. 02:58 | (01) Kinderrechte ins Grundgesetz - SPD macht Druck
20.09. 02:55 | (00) USA weisen zwei kubanische UN-Diplomaten aus
20.09. 02:30 | (00) Trump trifft Facebook-Chef Zuckerberg
20.09. 02:24 | (00) Unicef: 29 Millionen Babys 2018 in Konfliktgebieten geboren
20.09. 02:17 | (00) Australien beginnt mit Protesten für globalen Klimaschutz
20.09. 02:00 | (02) Klimaforscher sieht Regierung wegen Klimaprotesten unter Druck
20.09. 01:12 | (01) Bundeswehr-Tornado verliert Außentanks über Schleswig-Holstein
20.09. 01:09 | (00) Entwarnung für 9000 Menschen: Bombe in Nürnberg entschärft
20.09. 01:06 | (00) Klima-Gespräche im Koalitionsausschuss dauern an
20.09. 01:00 | (01) Walter-Borjans und Esken wollen Stromautobahnen verstaatlichen
20.09. 01:00 | (01) Kunden melden Probleme bei Umstellung auf Onlinebanking-Verfahren
20.09. 01:00 | (00) Versicherer rechnen mit steigenden Beiträgen durch Klimawandel
20.09. 00:28 | (03) Finanzministerium trotz höherer Steuereinnahmen pessimistisch
20.09. 00:21 | (03) Pistorius will Steuererklärung per SMS
20.09. 00:19 | (07) USA:  Zahl der Erkrankungen durch E-Zigaretten steigt
20.09. 00:00 | (00) Mohring kritisiert Pläne für Umverteilungsquoten für Bootsmigranten
20.09. 00:00 | (00) Industrielle wirft Bundesregierung Prinzipienlosigkeit vor
20.09. 00:00 | (02) Saudischer Botschafter: Türkei hält im Fall Kashoggi Beweise zurück
20.09. 00:00 | (02) AfD-Arbeitsgruppe sieht Anhaltspunkte für Verfassungsfeindlichkeit
19.09. 22:54 | (04) Europa League: Gladbach verliert gegen den Wolfsberger AC
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News