20% Aktion

Streit über Steuerunterlagen: Trump zieht vor Supreme Court

Donald Trump
Foto: Patrick Semansky/AP/dpa
US Präsident Donald Trump geht über den Südrasen des Weißen Hauses zu seinem Hubschrauber, der Marine One.

Washington (dpa) - Im Streit um die Veröffentlichung seiner Steuerunterlagen zieht US-Präsident Donald Trump vor den Supreme Court, um die Herausgabe der Dokumente abzuwenden.

Trumps Anwälte argumentieren in einem am Donnerstag beim höchsten Gericht der USA eingereichten Antrag, gegen einen amtierenden US-Präsidenten seien keinerlei strafrechtliche Ermittlungen erlaubt. Ein Berufungsgericht in New York hatte in der vergangenen Woche entsprechende Argumente von Trumps Anwälten abgewiesen, die mit aller Kraft die Herausgabe der Steuerunterlagen zu verhindern versuchen.

Das Berufungsgericht folgte damit einer Entscheidung eines New Yorker Bundesrichters von Anfang Oktober. Damit wurde der Staatsanwaltschaft der Weg geebnet, die persönlichen Steuererklärungen Trumps und die seines Konzerns aus den vergangenen acht Jahren mit einer sogenannten Subpoena anzufordern, also unter Strafandrohung. Trump-Anwalt Jay Sekulow teilte mit, man beantrage nun beim Supreme Court, die Entscheidung des Berufungsgerichts zu kippen. «In unserem Antrag machen wir geltend, dass die Subpoena gegen die US-Verfassung verstößt und daher ohne rechtsverbindliche Kraft ist.»

Der New Yorker Staatsanwalt Cyrus Vance hatte die Steuererklärungen von Trumps Buchhalterfirma im Rahmen einer Untersuchung zu angeblichen Schweigegeldzahlungen an zwei Frauen angefordert. Beide Frauen geben an, eine Affäre mit dem früheren Baumogul und Reality-TV-Star gehabt zu haben. Der Präsident weist die Vorwürfe zurück. Seine Anwälte versuchten, die Anforderung der Unterlagen durch die Staatsanwaltschaft juristisch zu blockieren.

Trump hat seine Steuererklärungen bislang nie veröffentlicht, was bei seinen Kritikern den Verdacht nährt, dass er etwas zu verbergen habe. Normalerweise veröffentlichen US-Präsidentschaftskandidaten ihre Steuererklärungen schon während des Wahlkampfes. Die Demokraten im US-Repräsentantenhaus bemühen sich ebenfalls seit Monaten darum, Trump zur Herausgabe seiner Steuererklärungen zu zwingen.

Der Kontrollausschuss des Repräsentantenhauses hat dazu ebenfalls eine Subpoena erlassen, der vor Gericht bislang Bestand hat. Trumps Anwälte stellten dagegen am Freitag beim Supreme Court einen Eilantrag. Sie argumentierten, ansonsten könne künftig jeder Ausschussvorsitzende im Kongress jegliche persönliche Information eines US-Präsidenten unter Strafandrohung anfordern.

Trump hat als Begründung für seine Weigerung in der Vergangenheit unter anderem angeführt, seine Steuererklärungen seien sehr kompliziert, die Menschen würden sie nicht verstehen. Im vergangenen April sagte er, es gebe seit langem laufende Steuerprüfungen zu seinen Finanzen. Solange diese im Gange seien, wolle er die Steuererklärungen nicht offenlegen.

Im September hat er angekündigt, noch vor den Präsidentschaftswahlen im November kommenden Jahres einen detaillierten Bericht über seine Finanzen vorzulegen.

Ein Urteil des Supreme Courts könnte wegweisend in der Frage sein, wie weit die Immunität des Präsidenten reicht. Die Richter müssen zunächst entscheiden, ob sie sich überhaupt mit dem Fall befassen. Der Sender CNN berichtete, die Richter würden diese Frage in den kommenden Wochen hinter verschlossenen Türen klären. Sollten sie den Fall annehmen, würde eine Entscheidung wahrscheinlich im Frühjahr fallen - wenn der Wahlkampf Fahrt aufnimmt.

Trump hat in seiner fast dreijährigen Amtszeit zwei neue Richter am Supreme Court ernannt. Das Gericht ist damit von Konservativen dominiert, die Liberalen sind in der Minderheit. Die liberale Supreme-Court-Richterin Ruth Bader Ginsburg hatte dem Sender CNN im Wahlkampf 2016 mit Blick auf Trump gesagt: «Wie ist er damit durchgekommen, dass er seine Steuererklärungen nicht übergeben hat?» Ginsburg hatte ihre öffentliche Kritik an Trump später bedauert.

Regierung / Justiz / Donald Trump / Supreme Court / Immunität / Steuerunterlagen / USA
15.11.2019 · 21:58 Uhr
[10 Kommentare]

Top-Themen

05.12. 08:12 | (05) CDU-Arbeitsmarktexperte wirft SPD beim Mindestlohn Inkompetenz vor
05.12. 07:59 | (08) Immer mehr Schafe von Wölfen getötet: Bauernverband verlangt Bejagung
05.12. 07:49 | (03) First Lady erbost: Trumps Sohn in Kongress-Anhörung genannt
05.12. 07:43 | (00) 62 Tote nach Masernausbruch in Samoa - Impfaktion gestartet
05.12. 07:35 | (00) Datenschützer nehmen Softwarehersteller ins Visier
05.12. 07:20 | (00) Schüsse auf Militärstützpunkt in Pearl Harbor
05.12. 07:04 | (01) Mord in Berlin belastet das deutsch-russische Verhältnis
05.12. 06:40 | (00) Studie: Arbeitsmärkte im Aufschwung - Armutsrisiko aber hoch
05.12. 05:00 | (00) Heil warnt vor SPD-Beschluss für Komplett-Aus von Hartz-IV-Sanktionen
05.12. 05:00 | (01) Kretschmann: Klimawandel kann "unermessliches Leid" bringen
05.12. 05:00 | (00) Tiergarten-Mord: Schuster für verschärftes Vorgehen gegen Russland
05.12. 05:00 | (00) Spahn macht GroKo-Fortbestand von SPD-Parteitag abhängig
05.12. 05:00 | (03) Niedersachsens Innenminister fürchtet Gefahr durch Rechtsextremismus
05.12. 04:54 | (00) Wirtschaftsverbände blicken mit Sorge auf SPD-Parteitag
05.12. 04:46 | (00) Länderchefs kommen mit Merkel zusammen
05.12. 04:45 | (00) Schüsse auf Militärstützpunkt in Pearl Harbor - Ein Toter
05.12. 04:15 | (04) Der Baum brennt:  New York startet in die Weihnachtssaison
05.12. 03:19 | (04) Schuster befürchtet Belastung des Verhältnisses zu Russland
05.12. 03:15 | (00) Verletzte durch Schüsse auf Militärstützpunkt Pearl Harbor
05.12. 02:02 | (00) Boot mit Migranten vor Mauretanien gesunken - Viele Tote
05.12. 02:00 | (00) Unesco-Bericht: Deutschland Vorbild bei Erwachsenenbildung
05.12. 01:23 | (00) SPD-Vorstand will Leitantrag zur GroKo-Bilanz festzurren
05.12. 01:01 | (00) «Generalstreik» in Frankreich - Chaos und Krawalle erwartet
05.12. 01:00 | (00) Tiergarten-Mord: Lambsdorff verlangt mehr Klarheit
05.12. 01:00 | (00) Kretschmer will mehr Tempo beim Kohleausstieg
05.12. 00:17 | (11) Umweltbundesamt fordert höhere Spritpreise und Tempolimit
05.12. 00:14 | (02) Nationalität von Tatverdächtigen:  Innenminister uneins
05.12. 00:10 | (02) Früherer US-Präsident Carter aus Krankenhaus entlassen
05.12. 00:00 | (00) CDU-Innenexperte sieht Verhältnis zu Russland schwer belastet
05.12. 00:00 | (03) Lindner warnt SPD vor Abkehr von schwarzer Null
04.12. 22:53 | (09) US-Regierung streicht wichtige Sozialleistung
04.12. 22:45 | (04) Kretschmann hält Özdemir für kanzlerfähig
04.12. 22:39 | (14) Nato-Streit vertagt - Macron lässt nicht locker
04.12. 22:38 | (13) Rechtsprofessoren: Impeachment wäre gerechtfertigt
04.12. 22:38 | (16) Mord in Berlin verursacht diplomatische Krise mit Moskau
04.12. 22:24 | (00) Trump beruhigt Märkte - US-Börsen im Plus
04.12. 21:49 | (05) Alternative Nobelpreisträger geehrt - Thunberg bedankt sich
04.12. 21:35 | (05) Alternative Nobelpreisträger geehrt
04.12. 21:34 | (01) Nato-Geburtstag: Alle wollen feiern - außer einem
04.12. 21:34 | (00) Die Träger der Alternativen Nobelpreise 2019
04.12. 20:50 | (06) Jungen überrollt: Bewährungsstrafe für Lkw-Fahrer
04.12. 20:43 | (00) Mutmaßlicher Auftragsmord an Georgier:  diplomatische Krise
04.12. 20:28 | (00) Hessen: 43-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall
04.12. 20:23 | (00) Innenminister üben Schulterschluss im Kampf gegen Rechts
04.12. 20:02 | (02) Thyssenkrupp treibt Umbau von Stahl-Sparte voran
04.12. 19:21 | (00) Lotto am Mittwoch
04.12. 18:39 | (04) Sensburg kritisiert Künast-Urteil als "untragbar"
04.12. 18:33 | (04) Lottozahlen vom Mittwoch (04.12.2019)
04.12. 18:12 | (04) US-Bischof nach Missbrauchsfällen zurückgetreten
04.12. 18:00 | (04) Drei Jahre und neun Monate Haft für Kölner IS-Terroristin
04.12. 17:53 | (14) Staat macht 2019 rund 40 Milliarden Euro Überschuss
04.12. 17:47 | (00) DAX deutlich im Plus - Bayer-Aktie legt kräftig zu
04.12. 17:25 | (14) SPD lehnt Kramp-Karrenbauers Drohnen-Pläne als "unausgegoren" ab
04.12. 17:18 | (04) Ulmen-Fernandes: Man wird als Eltern "schnell wahnsinnig gemacht"
04.12. 17:06 | (04) Rapper Fler verteidigt Angriff auf Bushido
04.12. 17:03 | (12) Möglicherweise neuer SPD-Vorstoß für Tempolimit
04.12. 16:56 | (00) Nato-Streit vertagt: Merkel spricht von Einigkeit
04.12. 16:48 | (16) Kretschmann bringt Özdemir als Kanzlerkandidaten ins Spiel
04.12. 16:27 | (03) So-yeon Schröder-Kim beneidet Deutschland um die Wiedervereinigung
04.12. 16:06 | (01) Russland will auf Diplomaten-Ausweisung schnell reagieren
04.12. 15:59 | (04) US-Gesetz zu verfolgten Uiguren empört Peking
04.12. 15:57 | (16) Berliner Verwaltung verpasst Umstellung auf neues Betriebssystem
04.12. 15:48 | (08) Deutschland 2018 mit am stärkten von Extremwetter betroffen
04.12. 15:43 | (10) Polizei findet 178 Ausländer mit Einreisesperre
04.12. 15:40 | (00) Merkel will klarere Positionierung der NATO
04.12. 15:09 | (05) Online-Beschimpfungen: Juristischer Teilerfolg für Künast
04.12. 14:50 | (01) Nato-Staaten erhöhen die Einsatzbereitschaft von Truppen
04.12. 14:49 | (11) Umfrage: Jeder Zehnte kauft seinen Weihnachtsbaum im Internet
04.12. 14:45 | (03) Kühnert: GroKo-Ausstieg bedeutet Verlust an Kontrolle
04.12. 14:45 | (02) UN rechnen für 2020 mit Rekordzahl an Bedürftigen
04.12. 14:44 | (05) Deutschland will mehr Einfluss in der Raumfahrt
04.12. 14:38 | (01) Mattheis mahnt designiertes SPD-Spitzenduo zu klarer Haltung
04.12. 14:37 | (00) Merkel: Neue EU-Kommission ist Chance für EU-US-Handelsgespräche
04.12. 14:28 | (06) Kevin Kühnert: GroKo-Ausstieg bedeutet Verlust an Kontrolle
04.12. 14:12 | (07) Bericht: Kunsthandwerk auf Weihnachtsmärkten häufig aus Indien
04.12. 14:03 | (05) Ferres riet Maschmeyer von "Die Höhle der Löwen" ab
04.12. 13:52 | (00) «Alan Kurdi» und «Ocean Viking» in italienischen Häfen
04.12. 13:50 | (00) Mord an Georgier in Berlin führt zu diplomatischer Krise
04.12. 13:45 | (04) AKK will bewaffnete Drohnen zum Schutz von Soldaten
04.12. 13:45 | (00) Entwurf für SPD-Parteitag: Nachlegen beim Klimaschutz?
04.12. 13:44 | (00) Kretschmann warnt vor "ständigen Trainerwechseln" bei SPD und CDU
04.12. 13:38 | (04) Heil hält an Kandidatur für SPD-Vizeposten fest
04.12. 13:31 | (01) Russland plant nach Diplomaten-Ausweisung Gegenmaßnahmen
04.12. 13:27 | (10) «Überwältigende Beweise»: Demokraten erhöhen Druck auf Trump
04.12. 13:27 | (23) Juristen fordern Ausgehverbot für Katzen
04.12. 13:27 | (02) IS-Rückkehrerin aus der Türkei in Deutschland eingetroffen
04.12. 13:16 | (03) DGB verlangt Stärkung der gesetzlichen Rente
04.12. 13:02 | (01) Unterdrückung der Uiguren: Maas appelliert an Unternehmen
04.12. 12:51 | (00) Juso-Chef Kühnert: Bin in der GroKo-Frage nicht umgefallen
04.12. 12:34 | (00) DAX legt am Mittag deutlich zu - Euro etwas schwächer
04.12. 12:31 | (00) Bundesanwaltschaft übernimmt Ermittlungen nach "Tiergarten-Mord"
04.12. 12:23 | (00) Mord an Georgier in Berlin - Bundesanwaltschaft übernimmt
04.12. 12:16 | (00) Seehofer: Verschärfte Grenzkontrollen wirken
04.12. 12:14 | (01) Serie «Skylines» verstößt nicht gegen Persönlichkeitsrechte
04.12. 12:00 | (01) Kühnert: SPD muss sich hinter Esken und Walter-Borjans versammeln
04.12. 11:50 | (01) SPD lässt Kramp-Karrenbauers Drohnen-Wunsch abblitzen
04.12. 11:44 | (01) Müntefering sieht mögliche Neuwahlen kritisch
04.12. 11:41 | (00) Studie:  Batterien von E-Autos mit besserer Umweltbilanz
04.12. 11:28 | (05) Bislang zwölf Strafverfahren gegen deutsche Kämpfer in Ostukraine
04.12. 11:20 | (01) Globales Problem: Deutsche Forscher entwickeln neuen Ansatz gegen resistente ...
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News