Streaming-Charts: «Riverdale» punktet aus dem Stand

Auf Abruf ist die US-Teen-Soap enorm populär. Aber auch der «Breaking Bad»-Film «El Camino» räumte ab, wenngleich es hier nicht für eine Spitzenposition reichte.

Alle Welt spricht über den Film El Camino, der die «Breaking Bad»-Geschichte weitererzählt. Darin zu sehen: Jesse Pinkman, wieder grandios gespielt von Aaron Paul. Während der Film in den USA bei Netflix und AMC schon ein Hit war, kam er nach Messungen der Marktforscher von Goldmedia auch in Deutschland gut aus dem Startblock. Die Brutto-Reichweite des Streifens lag bei knapp 4,1 Millionen. Kein Wunder: Auch Jahre nach dem Staffelfinale zählt die Original-Serie zu den durchaus populären Inhalten des Streaming-Riesen. Nur drei Formate waren in den zurückliegenden sieben Tagen noch gefragter als «El Camino» - darunter Das Haus des Geldes, das im dritten Quartal nach offiziellen Netflix-Angaben ganz offiziell die meistgesehene Original-Serie außerhalb der Vereinigten Staaten war. 4,60 Millionen Brutto-Reichweite erzielte die Serie rund um den spektakulären Raub in der zurückliegenden Woche.

Platz zwei ging an Riverdale: Die The CW Serie läuft inzwischen in Staffel vier. Diese Runde hat frisch begonnen und prompt für eine Rückkehr der Comic-Adaption gesorgt. Thema im Staffelauftakt war der plötzliche Tod von Archies Vater (gespielt von Luke Perry). Die Brutto-Reichweite lag bei 5,1 Millionen – in diesem Wert sind allerdings auch Sichtungen von alten Folgen inbegriffen. Dennoch: «Riverdale» läuft, daher ist es durchaus erstaunlich, warum sich noch kein klassischer TV-Sender gewagt hat, die Produktion ins Line-Up aufzunehmen. Noch beliebter als «Riverdale» war derweil The Walking Dead, das ebenfalls mit einer frischen Staffel am Start ist. Die Zombie-Serie, deren neueste Folgen es bei FOX/Sky Go gibt, kam demnach auf eine Brutto-Reichweite von 7,77 Millionen. In den USA gingen die linearen Reichweiten zuletzt zurück.

«Stranger Things», von Netflix in den USA offiziell die meistgesehene Netflix-Serie der Amerikaner im dritten Quartal genannt, punktete hierzulande weiterhin. In den zurückliegenden sieben Tagen kam die Produktion auf 3,59 Millionen (Platz acht) und lag knapp vor dem spanischen Elite, das auf 3,06 Millionen Brutto-Reichweite kam.
Quoten / Wöchentliche Reihen / VOD-Charts
18.10.2019 · 08:00 Uhr
[0 Kommentare]
 

Kanzleramt hält Corona-Tracking-App für vielversprechend

Handy-App
Berlin (dpa) - Die Bundesregierung setzt große Hoffnungen in eine App zur Nachverfolgung von Corona- […] (38)

Daniel Radcliffe: 'Zum Glück habe ich keine Kinder!'

Daniel Radcliffe
(BANG) - Daniel Radcliffe kann sich nicht vorstellen, in naher Zukunft Vater zu werden. Der 'Harry […] (00)
 
 
Diese Woche
02.04.2020(Heute)
01.04.2020(Gestern)
31.03.2020(Di)
30.03.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News