Steuereinnahmen legen wieder kräftig zu

Berlin (dts) - Die Steuereinnahmen legen wieder kräftig zu. Insgesamt lagen sie im April um 31,9 Prozent über dem Vorjahresmonat, heißt es im Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums, der am Donnerstag veröffentlicht wird. Gegenüber April 2019 waren die Steuereinnahmen im letzten Monat aber noch immer gut 1,5 Prozent niedriger.

Besonders kräftig stiegen die Einnahmen aus der wichtigen Umsatzsteuer (+60,3 Prozent), aber auch die aktuell ebenso gewichtige Lohnsteuer generierte dem Fiskus 5,1 Prozent mehr Einnahmen. Insgesamt nahmen die Finanzämter im April 51,47 Milliarden Euro ein. Seit Januar flossen bereits 223 Milliarden Euro an die Finanzbehörden, 1,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Bis Ende des Jahres sollen es laut Steuerschätzung 711 Milliarden Euro sein, 4,3 Prozent mehr als im Coronakrisenjahr 2020.
Politik / DEU / Steuern
20.05.2021 · 00:00 Uhr
[2 Kommentare]
 

Viel Show mit Biden: Nato feiert «neues Kapitel» nach Trump

Joe Biden
Brüssel (dpa) - Austrittsdrohungen, Alleingänge und verbale Angriffe auf Bündnispartner: Für die Nato […] (04)

Apple Watch Series 7 soll flacheren Displayrahmen haben

Laut Bloomberg soll die kommende Apple Watch Series 7 mit einem flacheren Displayrahmen, schnelleren […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
15.06.2021(Heute)
14.06.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News