Tirana (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Albanien für die geplante Aufnahme in die EU zu weiteren Reformen ermutigt und dafür deutsche Hilfe zugesagt. Er wisse, dass der Weg Albaniens in die Europäische Union anspruchsvoll bleiben werde, sagte er in einer Rede vor dem Parlament in ...

Kommentare

(7) Shoppingqueen · 02. Dezember 2022
Manche können nicht lesen und dies dann auch noch geistig verarbeiten...
(6) TheRockMan · 01. Dezember 2022
@3: <<Einflussfähre>> Au weia! Das Absterben deiner letzten Hirnzellen ist ein echter Actionfilm. @5: Tja, wenn die Teutonen zu blöd zum Kindermachen sind ... aber EU-Mitgliedschaft und "in Deutschland" sind 2 Paar Schuhe. @4: Ach, Deutschland ist auch in der EU - trotz der CDU und ihrer organisierten Korruption. @2: Man könnte die Kriterienlatte für Beitritte höher legen. Kostet vorab aber auch Geld. Ach so, nach rechts muss man ja vorrechnen: 1+1=2.
(4) Shoppingqueen · 01. Dezember 2022
"...arbeiten Sie weiter am Zurückdrängen der Korruption und der organisierten Kriminalität,..." Was soll das denn jetzt? So wird das nie was mit dem Beitritt....
(3) Counter.gratis · 01. Dezember 2022
Europa braucht sich nicht auf Albanien freuen, Albanien liegt längst in Europa. Die EU-Bonzen, -Oligarchen & -Profiteure freuen sich auf die Ausdehnung ihrer Einflussfähre, und dass sie weiter das Geld anderer solange weiterverteilen können, bis es schließlich in ihrer eigenen Tasche landet.
(2) treichel · 01. Dezember 2022
"...sei es, wie beharrlich Albanien weiterhin die Anstrengungen für den EU-Beitritt unternehme." Kein Wunder, wenn künftige Nehmer-Länder alle Anstrengungen dafür unternehmen!
(1) Wasweissdennich · 01. Dezember 2022
Ist vermutlich mein nächstes Reiseziel :o
 
Suchbegriff

Diese Woche
02.02.2023(Heute)
01.02.2023(Gestern)
31.01.2023(Di)
30.01.2023(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News