Steinmeier empfängt Macron

Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat den französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Berlin empfangen. Im Anschluss an ein Vier-Augen-Gespräch zu aktuellen politischen Fragen war im Schloss Bellevue ein Abendessen vorgesehen, zu dem auch Kanzlerin Angela Merkel kommen wollte. Anlass der Einladung war der 30. Jahrestag des Mauerfalls. Steinmeier wolle Macron für die Rolle Frankreichs bei der deutschen Wiedervereinigung danken, hieß es im Bundespräsidialamt. Zu dem Abendessen waren auch Vertreter der einstigen Bürgerrechtsbewegung in der DDR eingeladen.

Bundespräsident / Geschichte / DDR / #Mauerfall / Deutschland / Frankreich
10.11.2019 · 19:50 Uhr
[1 Kommentar]
 

Raumfahrer wieder von den USA aus zur ISS gestartet

«Falcon 9»
Cape Canaveral (dpa) - Erstmals seit neun Jahren sind wieder Astronauten von den USA aus zur Raumstation […] (11)

Alice Cooper steppt in der Quarantäne

Alice Cooper
(BANG) - Alice Cooper hat in der Quarantäne Stepptanz gelernt. Der 72-jährige Rocker will das Beste aus […] (05)