Tel Aviv (dpa) - Wegen der wieder rapide steigenden Coronazahlen hat Israel neue Beschränkungen erlassen. So gilt wieder eine Maskenpflicht bei Events im Freien mit mehr als 100 Teilnehmern, beschloss das Corona-Kabinett bei einer Sitzung am Abend. Selbst Veranstaltungen mit weniger als 100 ...

Kommentare

(5) thrasea · 04. August um 16:09
@4 Stimmt: Mind. 1 mal geimpft sind in Israel 66,9%, vollständig geimpft 62,2%. Das sind nur noch 5 bzw. 7 Prozentpunkte Vorsprung gegenüber Deutschland. <link> Interessant wäre jetzt noch die Impquote der Hochrisikogruppen im Vergleich – leider finde ich dazu keine Angaben.
(4) Talon · 04. August um 15:37
Interesant die haben auch nur eine Impfquote von ca. 60%. Oder habe ich falsch gerechnet?
(3) Kalbacher · 04. August um 08:45
Sehr interessante Meldung. Bin auch mal gespannt, welche Auswirkungen das auf Deutschland usw. hat. Soll jetzt evtl. alle paar Monate die Impfung wiederholt werden?
(2) setto · 04. August um 06:47
" Da im nächsten Monat mehrere jüdische Feiertage anstehen, sei ein Lockdown hier aus ökonomischer Sicht weniger schädigend, sagte Gantz" Im Falle DE hieße das dann im Dezember ein erneuter Lockdone bei weiter steigenden Zahlen. Interessant finde ich aber, das auch Israel vorher laut getönt hat durch die Impfung wäre ein erneuter Lockdone nicht mehr nötig. Bleibt uns also nur abwarten
(1) MrBci · 04. August um 05:14
Jetzt wäre interessant zu wissen, was die Anzahl an geimpften Personen ausmacht. Ich meine, wie hoch wäre die Zahl ohne diese Personen
 
Suchbegriff

Diese Woche
22.09.2021(Heute)
21.09.2021(Gestern)
20.09.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News