Startet die Linienbusmotoren: kabel eins widmet sich den «Bus Babes»

kabel eins blickt nach den «Trucker Babes» und den «Trecker Babes» als nächstes auf Busfahrerinnen. Los geht es im Mai.

Im Februar zeichnete sich dieser Schritt bereits ab, nun ist es offiziell: kabel eins erweitert sein Aufgebot an Dokusoaps über Frauen in Jobs, bei denen man sich zumeist hinter einem Steuer befindet, um ein drittes Format. Nach «Trucker Babes» und «Trecker Babes» steht nun auch «Bus Babes» auf dem Programmplan des Privatsenders aus der ProSiebenSat.1-Familie.

Die Busfahrerinnen starten die Motoren ihrer Busse erstmals am 12. Mai. Ab dann zeigt kabel eins immer sonntags um 20.15 Uhr je eine «Bus Babes»-Folge. Im Fokus des Formats werden vier Frauen stehen. Eine von ihnen fährt einen Linienbus, eine dagegen eine Partylimousine. Und auch die Fahrerin eines Band-Tourbusses gehört zu den Protagonistinnen dieser Sendung.

Die erste dieser frauenzentrischen Dokusoaps rund um Berufe in motorisierten Vehikeln war Trucker Babes – 400 PS in Frauenhand, das im Sommer 2017 einen Überraschungserfolg mit bis zu sehr guten 6,1 Prozent in der Zielgruppe hinlegte. Dieses Jahr kletterten die Quoten bei den Umworbenen sogar bis zu großartigen 8,4 Prozent – das wohlgemerkt in der Wiederholungsschiene um 23.25 Uhr. Die Trecker Babes kamen bislang dagegen auf bis zu 6,1 Prozent – auch das auf dem Rerun-Slot.
News / TV-News
27.03.2019 · 08:05 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News