Starker Film-Sonntag bei drei von vier Privat-Sendern

Im Normalfall setzt sich ein Sonntags-Film deutlich gegen die Konkurrenz durch. Gestern gab es vor allem in der Zielgruppe drei starke Abende. Ein Sender fällt dann aber doch zurück.
Bild: Quotenmeter
Vier Sender wollten den Sonntagabend mit Spielfilme über den Äther transportieren. Ready Player One lief bei ProSieben, Begabt - Die Gleichung eines Lebens zeigte sich bei Sat.1, Stirb Langsam 4.0 hatte RTL im Angebot und RTLZWEI schickte Oblivion an den Start. Von hinten beginnend, fiel Oblivion deutlich hinter die Konkurrenzen zurück. 0,56 Millionen Zuschauer im Gesamten und 0,18 Millionen Umworbene im Alter von 14 bis 49, waren gestern keine guten Reichweiten im Vergleich. Die Marktanteile in Grünwald lagen bei 2,4 und 3,4 Prozent. Doch damit zu den restlichen drei Konkurrenten, bei denen es in der Zielgruppe ordentlich knapp werden sollte.

Insgesamt zeigte sich ein recht klares Reichweiten-Bild. Ready Player One holte 1,03 Millionen Zuschauer, Begabt - Die Gleichung eines Lebens kam auf 1,16 Millionen und Stirb langsam 4.0 schaffte die beste Reichweite mit 1,5 Millionen. Unterföhring erreichte damit 4,5 Prozent Marktanteil, die bunte Kugel von Sat.1 holte 4,9 und RTL platzierte sich mit 6,4 Prozent am Markt. Deutlich spannender wurde es in der klassischen Zielgruppe. Mit 0,53 Millionen Umworbenen musste sich ProSieben wieder auf den dritten Platz stellen, RTL folgte mit 0,54 Millionen und in dieser Kategorie holte sich Sat.1 mit 0,56 Millionen 14- bis 49-Jährigen den Sieg. Doch ProSieben braucht sich nicht zu verstecken, denn fernab der Reichweite der Zielgruppe machte RTL mit 10,0 Prozent die am wenigsten gute Quote. ProSieben kam mit 10,1 Prozent auf Platz zwei und Sat.1 gewann den Vergleich haarscharf mit 10,2 Prozent.

Die jeweiligen Folge-Programme ließen die Reichweiten überall rapide sinken. Iron Man 3 schauten bei der roten Sieben noch 0,4 Millionen Zuschauer und 0,21 Millionen Umworbene, sodass die Marktanteile auf 4,8 und 10,8 Prozent ab 23:00 steigen konnten. Bei Sat.1 wollten noch 0,5 Millionen und damit 4,0 Prozent des Marktes Das Schwergewicht sehen. Die Zielgruppe verweilte hier mit 0,2 Millionen Umworbenen und 7,0 Prozent Marktanteil. Stern TV am Sonntag lief bei RTL vor noch 0,74 Millionen Zuschauern und 0,28 Millionen Werberelevanten. Die Marktanteile hier gaben 5,6 gesamte Prozent und 9,1 entsprechend junge Prozent an. Bei RTLZWEI ging es mit der dritten Folge Close Up und 0,28 Millionen Zuschauern bergab. Es zeigten sich nur 1,7 Prozent Marktanteil und auch die Zielgruppe enttäuschte mit 0,11 Millionen Fernsehenden und damit 3,0 Prozent am Markt.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
[quotenmeter.de] · 04.07.2022 · 08:15 Uhr
[0 Kommentare]
 
Kenia: Bisheriger Vizepräsident Ruto gewinnt Präsidentenwahl
Nairobi (dpa) – Im ostafrikanischen Kenia ist der bisherige Vizepräsident William Ruto zum […] (00)
Barça-Star Lewandowski erstmals seit 2014 ohne Start-Tor
Barcelona (dpa) - Nach dem frustrierenden Debüt für Weltfußballer Robert Lewandowski beim FC […] (06)
Wie Online-Händler sicher durch die Krise kommen
Während Online-Händler in der Zeit zwischen 2019 und Anfang 2022 im Vergleich zu anderen […] (00)
Adele: Hochzeit mit Rich Paul?
Adele
(BANG) - Adele hat verkündet, dass sie ihren Freund Rich Paul heiraten möchte, da sie zuvor "noch nie so […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
16.08.2022(Heute)
15.08.2022(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News