Starbucks hat seinen Ausblick auf den Gewinn je Aktie in 2020 am Mittwoch nach unten angepasst. Die Kaffeehauskette geht nun davon aus, dass das EPS-Wachstum deutlich unter den avisierten 10 Prozent liege. Analysten hatten zuvor im Durchschnitt ein Wachstum von rund 10,6 Prozent erwartet, was einem ...

Kommentare

(2) Todt · 04. September um 22:06
Na war das doch nicht auch so das Starbucks durch geschicktes agieren quasi keine Steuern zahlt? Gab da mal was gelesen - ja mir ist der cafe zu teuer
(1) flapper · 04. September um 18:17
sind die starbuck Mitarbeiter nicht so eine Art Scientologie - ich trinkt dort nicht meinen Kaffee
 
Diese Woche
11.12.2019(Heute)
10.12.2019(Gestern)
09.12.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News