Hamburg (dpa) - Die deutschen Küstenländer fordern einen stärkeren Einsatz von Bund und Ländern gegen herrenlose Fischernetze im Meer - sogenannte Geisternetze. Bei der Umweltministerkonferenz, die heute in Hamburg beginnt, wollen Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und ...

Kommentare

(4) anddie · 13. November um 08:11
@3: Da hast du recht, aber so ein Chip kann sich auch lösen. Vielleicht sollte man eher eine Art Pfandsystem einführen. Alternativ kann man einfach mal in der Buchhaltung der Fischer gucken, wer denn ständig neue Netze kauft.
(3) Wasweissdennich · 13. November um 05:51
@2 und wenn die Chips noch registriert sind die Fischer gleich noch zur Verantwortung für ihre Netze ziehen
(2) Moritzo · 13. November um 05:42
Wenn man jedes Netz mit einem Chip zur Ortung versieht, könnte man verlorene Netze auch schnell wieder finden.
(1) Friedrich1953 · 13. November um 03:55
Die gehören auch entfernt - da sind aber auch die Fischer in der Pflicht!
 
Diese Woche
12.12.2019(Heute)
11.12.2019(Gestern)
10.12.2019(Di)
09.12.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News