Städtetag: Defizite erlauben keine Steuergeschenke

Berlin (dpa) - Nach den Bundesländern weisen auch die deutschen Städte die von der Bundesregierung in Aussicht gestellten Steuerentlastungen in zweistelliger Milliardenhöhe zurück. Die Kommunen müssten in den nächsten Jahren bereits Defizite von jährlich mehr als 10 Milliarden Euro hinnehmen. Das sagte die Präsidentin des Deutschen Städtetages, die Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth. Das sei ein Alarmzeichen, das man nicht übersehen wolle.
Haushalt / Kommunen / Steuern
05.11.2009 · 19:57 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
16.07.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙