Berlin (dpa) - Seit etwa zwei Wochen sind die Corona-Infektionszahlen in Deutschland relativ stabil - zuletzt sind sie sogar etwas gesunken. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) heute früh bei 77,9 (gestern: 81,1; Vorwoche: 82,7). Auch bei der Zahl der in ...

Kommentare

(8) setto · 15. September um 09:22
" «Empfehlenswert ist auf jeden Fall, dass bis auf weiteres auch Geimpfte vor Begegnungen in Innenräumen einen Schnelltest machen, da auch sie das Virus übertragen können», betont Nagel." Mal ehrlich, wieviel Geimpfte werden das machen?
(7) CharlyZM · 15. September um 08:42
Schon seit ein paar Tagen geht es hoch und runter, aber ich sehe das noch nicht als Gut an, wer weiß was der Herbst uns noch alles bringt.
(6) Pontius · 15. September um 07:03
Daher ist der Wert selbst schon ein 7-Tage-Schnitt. Der zum Ausgleich der Schwankungen noch weiter geglättet werden kann. Aber die Tendenz der Entwicklung wird schneller ersichtlich als bei Hospitalisierungsrate oder ähnlichem.
(5) MrBci · 15. September um 07:00
@4 Ich bin eh überzeugt, dass diese Wert nicht richtig aussagekräftig ist. Da es schnell Schwankungen gibt. Aber klar ist, es muss etwas zur Orientierung geben
(4) Pontius · 15. September um 06:57
@3 Eher die Überschrift, denn steigende "nicht gute" Werte gibt es im Artikel noch weitere.
(3) MrBci · 15. September um 06:55
@2 ich meine den Wert ansich
(2) Pontius · 15. September um 06:53
@1 "Deutschlandweit wurden den neuen Angaben zufolge binnen 24 Stunden 83 Todesfälle verzeichnet." ?
(1) MrBci · 15. September um 06:39
Sehr gut
 
Suchbegriff