Außerdem soll die Marke Welt erhalten bleiben. Das Medienhaus Axel Springer steht nach Informationen von Friede Springer und Vorstandschef Mathias Döpfner vor einem Wandel. Das Unternehmen kündigte in einem Interview in der „Süddeutschen Zeitung“ an, dass es zu einem Stellenabbau kommen wird. ...

Kommentare

(1) DerTiger · 30. September um 00:04
Nun ja, Soringer will schon einen Hauch "Seriösitat" behalten, also wird es der Welt so schnell nicht an den Kragen gehen. Ob´s das bringt?
 
Diese Woche
21.10.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News