Madrid (dpa) - Ein Fußball-Zweitligaspiel in Spanien ist zur Halbzeit abgebrochen worden, nachdem Fans von Gastgeber Rayo Vallecano einen Spieler des Gästeteams aus Albacete als «Nazi» beschimpft hatten. Wie die spanische Liga mitteilte, unterstütze sie die Entscheidung des Schiedsrichters, die ...

Kommentare

(5) O.Ton · 16. Dezember 2019
Wie Flasche leer. Habe fertig.
(4) Emelyberti · 16. Dezember 2019
@3 Deutsche Sprache schwere Sprache.Da hat sich wohl wer mit der Übersetzung verhaspelt und dann den Sinn verdreht.
(3) Marc · 16. Dezember 2019
Verstehe nur ich den Satz nicht? "Wie die spanische Liga mitteilte, unterstütze sie die Entscheidung des Schiedsrichters, die Partie nach der torlosen ersten Hälfte nicht zu beenden."
(2) Emelyberti · 16. Dezember 2019
@1 Ich würde mir eher wünschen dass Schiedsrichter hier auch so rigoros sind und die Vereine dazu.Was das mit Reichtum und Sklaverei zu tun hat leuchtet mir allerdings nicht ein.Und zur Kenntnisnahme,Demokratie ist eine Staatsform,die uns Freiheit garantiert und zwar allen Bürgern. Wenn du diese einfache Erklärung nicht verstanden hast,kann ich dir auch eine komplizierte liefern.
(1) webstarmedia.eu · 16. Dezember 2019
Und ich dachte das Demokratie nur was für Reiche ist. Oder für Menschen die sich Sklaven halten können um mit Ihnen zu Spielen.
 
Diese Woche
28.01.2020(Heute)
27.01.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News