SPD will höhere Löhne für Leistungsträger in Pandemie

Berlin (dts) - SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil will höhere Löhne für Arbeitnehmer, die in der Pandemie besondere Lasten tragen. "Diejenigen, die seit über einem Jahr Corona-Pandemie unser Land am Laufen halten, in den Krankenhäusern und Pflegeheimen, in den Schulen und Kitas oder an den Supermarktkassen, das sind die Leistungsträger unserer Gesellschaft", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). "Sie haben mehr Respekt für ihre Arbeit verdient und das muss sich in besseren Arbeitsbedingungen und höheren Löhnen ausdrücken."

Klingbeil warf CDU und CSU vor, Verbesserungen für Arbeitnehmer zu blockieren. Daher brauche es nach der Bundestagswahl neue Bündnisse, "mit denen wir Respekt in politisches Handeln übersetzen können". Konkret forderte der SPD-Generalsekretär die Abschaffung der sachgrundlose Befristung von Arbeitsverträgen und einen Mindestlohn von zwölf Euro.
Politik / DEU / Arbeitsmarkt / Gesellschaft
01.05.2021 · 01:00 Uhr
[10 Kommentare]
 

SPD-Parteitag soll Startschuss im Rennen ums Kanzleramt sein

Olaf Scholz
Berlin (dpa) - Vier Monate vor der Bundestagswahl will die SPD mit einem Online-Parteitag Auftrieb im […] (08)

Innenstädte: Mieten für Handelsimmobilien unter Druck

Die seit März 2020 anhaltende Pandemie hat den Einzelhandel schwer getroffen. Ohnehin im Umbruch vom stationären Geschäft in den digitalen Handel, gehört der Einzelhandel durch die Corona-bedingten […] (01)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
10.05.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News