20% Aktion
Berlin (dpa) - Seit Wochen ringen sie um den Vorsitz und den Kurs Deutschlands ältester Partei - und müssen dabei aufpassen, dass sie die SPD nicht spalten. Als wäre das nicht schon Drahtseilakt genug, kommt kurz vor Schluss auch noch ein frischer Wind auf, in der Chefsuche der Sozialdemokraten. ...

Kommentare

(5) Mehlwurmle · 19. November um 13:15
Spannend wird, wie sich die unterliegende Parteiströmung nach der Vorsitzendenwahl verhalten wird. Ich fürchte, die SPD hat sich damit intern keinen Gefallen getan.
(4) AS1 · 18. November um 23:51
Stärke kommt daraus, Meinungsverschiedenheiten zuzulassen - was für ein Quatsch. In sich zerstrittene Parteien mag der Wähler ganz besonders.
(3) Friedrich1953 · 18. November um 23:48
Never ending story ...... dadurch haben sie nichts gewonnen!
(2) taps · 18. November um 22:39
Kühnert ? Ist das der neue 100% Zug Scholz,glaube die haben echt fertig.
(1) Marc · 18. November um 22:00
Totengräber gesucht...
 
Diese Woche
16.12.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News