20% Aktion
Berlin (dts) - Vor dem Beginn des Grünen-Parteitages am Freitag hat SPD-Bundestagsfraktionschef Rolf Mützenich der Partei große Schwächen in der Sozialpolitik attestiert und Klientelpolitik vorgeworfen. "Die Grünen haben ein sozialpolitisches Defizit – und stellen deshalb jetzt hektisch Forderungen, ...

Kommentare

(4) Irgendware · 14. November um 12:21
Wie wäre es wenn die SPD selbst mal mit einem konstruktiven Vorschlag kommt, wie sich der Mindestlohn entwickeln kann um endlich die Zahl der Hartz IV Aufstocker deutlich runter zu bekommen? Das würde ich von einer Partei deren Kern soziale Politik ist noch viel eher erwarten als ständig an der Rente rum zu basteln
(3) gabrielefink · 14. November um 12:13
Sozialpolitisches Defizit bei den Grünen kann man nachvollziehen, denn das Kernthema der Grünen ist Klima- und Umweltschutz. Das sozialpolitische Defizit der SPD ist allerdings nicht zu erklären.
(2) Pontius · 14. November um 12:08
Klientelpolitik ist doch ein Synonym von Partei. Deswegen sollte sich die SPD mit ihren Umfrageergebnissen mal fragen, für welche Klientel sie noch stehen.
(1) tibi38 · 14. November um 11:44
ansonsten sind sie auch nach Jahren immer gegen das meiste
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News