SPD erwartet "klares Wort" von Merkel zu Opel

Berlin (dts) - Die SPD erwartet von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) "ein klares Wort zu Opel" in ihrer Regierungserklärung am kommenden Dienstag. "Die Kanzlerin darf sich nicht unsichtbar machen", sagte SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". Zugleich warnte er vor einer politischen Strafaktion gegen den US-Mutterkonzern General Motors (GM). "Der Ärger ist das eine, sprechen muss man mit GM wegen der Arbeitsplätze in Bochum, Rüsselsheim, Kaiserslautern und Eisenach gleichwohl", mahnte Steinmeier.
DEU / Regierung / Automobilindustrie
07.11.2009 · 08:07 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
16.08.2018(Heute)
15.08.2018(Gestern)
14.08.2018(Di)
13.08.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙