Berlin (dts) - SPD-Chef Norbert Walter-Borjans hat sich entsetzt über die jüngsten Äußerungen von US-Präsident Trump zu seinem Verhalten im Falle einer Wahlniederlage gezeigt. "Der friedliche Machtwechsel zählt zu den Wesensmerkmalen der Demokratie. Dass der US-Präsident das in Frage stellt, lässt ...

Kommentare

(3) luciges · 25. September um 19:12
Keine Äußerung von Trump kann mich noch überraschen. Sogar die Aussage "ich bin ein Mörder" wäre eigentlich konsequent.
(2) Emelyberti · 25. September um 17:29
Wieso entsetzt?Jeder kennt doch sein Vokabular.da wundert einen doch gar nichts mehr.Allerdings bin ich auch jeden Tag gespannt darauf,was denn nu wieder kommt,aus dem Munde dieses Betrügers.
(1) Marc · 25. September um 17:10
Es würde reichen zu schreiben: "SPD-Chef entsetzt über Trump" ;)