Peking (dpa) - Die spanischen Basketballer haben in China nach 2006 zum zweiten Mal den Weltmeistertitel gewonnen. Das Team um NBA-Meister Marc Gasol bezwang Argentinien im Finale um Gold in Peking mit 95: 75 und beendete die Hoffnungen der Südamerikaner auf einen Überraschungscoup. Bronze gewann ...

Kommentare

(6) DerTiger · 16. September um 18:17
Wer auf diese Finalpartie getippt hat, konnte bestimmt richtig Geld verdienen! :-D Und schade, dass man das Turnier nicht im TV verfolgen konnte...
(5) bobbygismo · 16. September um 10:45
glückwunsch den spaniern
(4) fuerteamigo · 15. September um 20:42
tja die Jungs von der NBA bzw. die US-Nationalmannschaft kochen halt auch nur mit Wasser
(3) Karotte · 15. September um 17:43
Ich finde ja den 6. Platz der Tschechen viel überraschender...
(2) UweGernsheim · 15. September um 17:20
Herzlichen Glückwunsch den Spaniern!
(1) Marc · 15. September um 16:25
Nach dem Ausscheiden der großen Favoriten, war der Weg zum Titel vermutlich dieses Jahr "so einfach wie nie" ...schade, dass Deutschland ein Spiel zuviel verloren hat :(