Madrid/Rom (dpa) - Die spanische Regierung hat dem Rettungsschiff «Open Arms» im Ringen um eine Lösung für die 107 Migranten an Bord die Balearischen Inseln als sicheren Hafen angeboten. «Die spanische Regierung hat der «Open Arms» angeboten, den nächstliegenden spanischen Hafen anzufahren», teilte ...

Kommentare

(4) panda79 · 19. August 2019
und statt Fluchtursachen wirksam zu bekämpfen kürzen die europäischen Staaten munter ihre Entwicklungshilfe-Budgets...
(3) flapper · 19. August 2019
einmal Ballermann und die kehren freiwillig zurück
(2) tastenkoenig · 19. August 2019
Einer gemeinsamen Lösung auch im kleineren Rahmen hat sich Italien auch zuletzt immer wieder verweigert.
(1) k264420 · 19. August 2019
Alle schreien nach einer Lösung, dabei wäre das Problem sofort gelöst wenn sich die anderen Staaten verpflchten würden die Flüchtlinge den Italienern abzunehmen. Die Italiener verurteilen und selbst keine Flüchtlinge wollen ist heuchlerisch. Die Polen und die Ungarn sind da wenigstens ehrlich und nicht so verlogen wie viele andere EU-Staaten.