Berlin (dpa) - Der Bundesrechnungshof hat dem Ressort von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) überhöhte Erstattungspreise bei der Massenverteilung von Corona-Schutzmasken im Winter vorgeworfen. Bei der Erstattung der Masken für Menschen ab 60 oder mit Vorerkrankungen habe es «eine deutliche ...

Kommentare

(14) bangbuex51 · 10. Juni um 21:33
@13 lebenslang kostenlos drogen bunddesweit. lol
(13) hans65 · 10. Juni um 21:27
und nun, just heute, bietet jensi 18€ pro "digitalisierung" der bereits erfolgten analogen impfungen. na.. schau an.
(12) bangbuex51 · 10. Juni um 20:55
@10 nicht zu anfang. aber bald danach. was mögen die angehörigen von 90000 toten von der aussage halten?
(11) Pontius · 10. Juni um 20:29
@10 teilweise sicher - bei anderen Dingen hoffe ich, dass das Ausnutzen der Notsituation durch andere nicht geplant war.
(10) Fulton1002 · 10. Juni um 19:57
Da fällt mir nur das Zitat von Jens Spahn zu Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 "Wir werden einander viel verzeihen müssen" auf Anhieb ein, er wusste von Anfang an, was er tat.
(9) bangbuex51 · 10. Juni um 17:04
wederr rechnungshof oder ihr hat recht. schließlich ist spahn nicht nur ausgewiesenergesundheitsexpert e, sonder auch noch bankkaufmann. lol
(8) bangbuex51 · 10. Juni um 17:00
@7 haushaltsrecht?
(7) Rhein26 · 10. Juni um 15:01
Also hier wird ganz klar erneut gegen Haushaltsrecht verstoßen.
(6) knueppel · 10. Juni um 14:53
@3 Ich wünschte, es gäbe Anlass dem zu widersprechen, aber genau so ist es leider und so wird es bleiben.
(5) roger1d · 10. Juni um 14:17
Wer arbeitet da im Ministerium, und was bereiten die vor? Das sollen Fachleute sein?
(4) LordRoscommon · 10. Juni um 13:18
<<Bereits Ende Januar habe es zertifizierte FFP2-Masken für unter 1 Euro gegeben.>> Wir haben schon im letzten Herbst FFP2-Masken für 22 ct./Stck. gekauft - MIT CE-Zertifikat.
(3) tobias1985 · 10. Juni um 12:33
@1: Vergiss es. Der wird in der nächsten Regierung ebenso Minister. Evtl. nicht mehr Gesundheitsminister, aber irgendeinen Ministerposten wird er haben. Genauso wie ein Scheuer weiter existieren wird. Da solche Parteien von der Bevölkerung nicht bestraft werden, egal wieviel Unsinn sie treiben, werden sie einfach weiter machen. Egal wieviel Milliarden verschwendet werden, egal wieviel Korruption vorhanden ist, gewählt werden sie weiterhin.
(2) Marius1983 · 10. Juni um 12:12
Und wird da jetzt zurückgefordert?
(1) 17August · 10. Juni um 12:07
der ist hoffentlich komplett bald weg
 
Suchbegriff

Diese Woche
14.06.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News