Spahn plant kostenlose Schnelltests für alle Bürger

Berlin (dts) - Ab dem 1. März soll jeder Bürger Anrecht auf kostenlose Corona-Schnelltests bekommen. Das sieht laut eines Berichts des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Mittwochausgaben) eine Erweiterung der Nationalen Teststrategie vor, die Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) dem Corona-Kabinett vorlegen will. Zur Begründung hieß es, Antigen-Schnelltests seien mittlerweile in ausreichender Menge am Markt verfügbar.

Nach dem Vorschlag sollen die Kommunen vor Ort ihre Testzentren oder Apotheken vor Ort mit solchen kostenlosen Angeboten beauftragen. Die Kosten übernimmt der Bund. Weil mittlerweile deutlich mehr Schnelltests am Markt verfügbar seien, sollten alle Bürger kostenlos von geschultem Personal mit Antigen-Schnelltests getestet werden können, sagte Spahn dem RND. Die Erweiterung der Teststrategie sieht zudem vor, dass auch Laien-Selbsttests direkt nach ihrer bald erwarteten Zulassung durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) für alle zugänglich sein sollen. Um entsprechende Kontingente für den deutschen Markt zu sichern, steht Spahns Ministerium den Informationen zufolge bereits in Verhandlungen mit verschiedenen Herstellern. "Die neuen Laien-Schnelltests werden schnellstmöglich geprüft und zugelassen", versicherte Spahn. "Diese Tests können zu einem sicheren Alltag beitragen, gerade auch in Schulen und Kitas", sagte er.
Politik / DEU / Gesundheit
16.02.2021 · 10:16 Uhr
[6 Kommentare]
 

Stars feiern bei den Golden Globes virtuell mit

Moderation
Beverly Hills/New York (dpa) - Mit einem von beiden US-Küsten moderierten Auftakt haben am Sonntagabend […] (00)

Cardaclysm: Shards of the Four – Roguelike Kartenspiel verlässt Early Access

Publisher Headup und ihr langjähriger Partner Elder Games freuen sich, die offizielle Veröffentlichung von Cardaclysm: Shards of the Four auf Steam für 14,99 € zu veröffentlichen. Anlässlich der offiziellen […] (01)
 
 
Diese Woche
01.03.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News