Düsseldorf (dpa) - Der Paritätische Wohlfahrtsverband hält die Hilfsangebote in deutschen Städten für Obdachlose im Sommer für unzureichend. Hauptgeschäftsführer Ulrich Schneider fordert mehr Unterstützung durch die Kommunen. «Die Gefahr durch Hitze wird noch viel zu wenig wahrgenommen. Hier braucht ...

Kommentare

(4) Mike_1 · 11. August um 12:39
In Deutschland ist einiges im Argen, darum werden es auch immer mehr Obdachlose, ob nun verschuldet oder dahingeholfen.... Es ist ja heute schon so wie in Amerika, das man mit einem Job in der unteren Mittelschicht nicht mehr über die Runden kommt und somit faktisch sich gerade noch Miete und Lebensunterhalt bezahlt bekommt....der Blick über den Tellerrand fehlt all unseren Politikern schon seit einigen Jahrzehnten....
(3) mario9326 · 11. August um 10:53
@1 richtig, Lösung ganz einfach --- Für sämliche Politiker Dienstwagen abschaffen und mit ÖPNV fahren lassen (geht sogar in der Schweiz) -- Bei täglichem Anblick der Armut sollte da etwas Sachverstand durchkommen...
(2) eubbw · 11. August um 10:29
Nicht nur im Sommer oder Winter benötigen sie einen Tagestreff incl. Mahlzeiten
(1) ausiman1 · 11. August um 10:13
Wir sind so ein reiches Land und haben doch soviele Arme Leute.
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News