Sozialverbände gegen Steueraufschlag für Fleisch

Berlin (dpa) - Sozialverbände warnen vor einer Zusatzsteuer auf Fleisch und Milch, mit der nach Ansicht der Befürworter mehr Tierwohl finanziert werden könnte. «Eine Verbrauchssteuer auf Lebensmittel belastet die Einkommensschwächsten am stärksten und hilft keinem einzigen Bauern», sagte der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands, Ulrich Schneider, dem «Tagesspiegel». Regierungsberater hatten zuvor einen Preisaufschlag für Fleisch, Milch, Eier und Käse ins Gespräch gebracht, um mit den Mehreinnahmen den tiergerechten Umbau der Ställe zu fördern.

Agrar / Einzelhandel / Lebensmittel / Verbraucher / Deutschland
09.02.2020 · 16:05 Uhr
[7 Kommentare]
 

Entschädigung für homosexuelle Soldaten beschlossen

Soldaten der Bundeswehr
Berlin (dpa)- Homosexuelle Soldaten sollen für erlittenes Unrecht rehabilitiert und mit dem symbolischen […] (06)

Baut euer Traumhaus, zumindest virtuell

In Dreamhouse: The Game startet ihr als Novize Bauingenieur und habt nur einen Traum: Mit eurer Firma so […] (00)
 
 
Diese Woche
25.11.2020(Heute)
24.11.2020(Gestern)
23.11.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News