Berlin (dts) - Angesichts steigender Benzinpreise fordern die Sozialverbände eine Entlastung von Geringverdienern und Rentnern bei den Mobilitätskosten. VdK-Präsidentin Verena Bentele forderte gegenüber "Bild" eine Ausweitung der Pendlerpauschale auf Senioren. Die Pendlerpauschale nütze bislang nur ...

Kommentare

(6) treichel · 25. Juni um 17:26
@5: Alles schön und gut für Rentner in der Stadt. Wir leben aber z.B. auf dem Land, wo keine S-Bahn oder sonstige Öffis zu Lebensmittelgeschäften fahren. Alleine, um zum nächsten Bäcker, wo wir Vollkornbrot kaufen können, fahren wir hin und zurück mit dem Auto/Fahrrad 18 km. Mit dem Fahrrad schaffen wir das vielleicht noch ein paar Monate, aber ab 70 aufwärts trauen wir uns das sicher körperlich bei Wind und Wetter nicht mehr zu. Vergünstigungen? Brotpreise z.B. sind gerade rasant steigend.
(5) Wollvieh · 25. Juni um 14:14
@4 sehr korrekt, ich bin Rentner und überlege, wohin ich pendeln könnte? Mir fällt nichts ein. Außerdem gibt es für Rentner genügend Möglichkeiten für Vergünstigungen, die nur meist nicht genutzt werden, weil jammern und schimpfen einfacher ist und das Fahren mit einem eigenen Auto ja wesentlich bequemer ist. Bequemlichkeit war aber schon immer etwas teurer. Entweder habe ich eine gute Rente und kann mir das dann auch leisten oder muss eh aufs Amt und um Grundsicherung eingeben.
(4) oells · 25. Juni um 13:53
@3 Sehr richtig! Normalerweise kann man Aufwendungen, die man zur Erzíelung von steuerpflichtigen Einkünften hat, steuermindernd geltend machen. Zur Vereinfachung hat man für die Millionen von unselbständigen Arbeitnehmern die Pendlerpauschale geschaffen. Rentner müssen nicht pendeln / Auto fahren, um ihre Rente zu bekommen, also gibt es auch keine Notwendigkeit für eine Pendlerpauschale.
(3) frank61860 · 25. Juni um 13:46
"Die Pendlerpauschale nütze bislang nur Menschen, die Steuern zahlten oder zur Arbeit fahren, sagte Bentele." Das ist ja genau der Sinn davon. Aus welchem Grund sollte man private Fahrten von der Steuer absetzen können?
(2) Shoppingqueen · 25. Juni um 13:42
Bei sinkenden Benzinpreisen hat noch nie jemand Forderungen gestellt....
(1) carnok · 25. Juni um 13:37
"Dennis Radtke. Er sagte zu "Bild": "Rentner und Menschen mit kleinem Einkommen leiden besonders hart unter den steigenden Benzinpreisen. Die Idee, die Pendlerpauschale auf Rentner und Geringverdiener auszuweiten sollten wir deshalb dringend diskutieren." - Vor der Wahl ja Hoffnungen wecken, ehe man nach der Wahl von nix mehr weiß...
 
Suchbegriff

Diese Woche
29.09.2021(Heute)
28.09.2021(Gestern)
27.09.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News