Sony korrigiert PS5-Verkaufsprognosen nach unten

Erinnert ihr euch noch an die PS3 und PS4-Zeiten? Damals war es schwer zum Launch noch eine Konsole abzubekommen. Auf der PS3 noch schwerer als auf der PS4. Anstelle von Aktionen, die Käufer wie im Handybusiness zum Kauf animieren (beispielsweise mit einem Spiel, Gutscheincode im PSN oder sonstigem), musste man eher noch draufzahlen und auf dubiose Wiederverkäufer auf eBay zurückgreifen.

Um dieses Mal keinen Ausverkauf so kurz vor dem Weihnachtsgeschäft zu erleiden, gehen die Hersteller bereits Monate vorher in die Herstellungsoffensive und chartern für viel Geld teilweise Flugzeuge, da Schiffsladungen zu viel Reisezeit benötigen.

Sony wollte mit der PS5 alles besser machen, um keinen Mangel an Konsolen vor Weihnachten zu erreichen. 15 Millionen Einheiten sollten hierfür weltweit verteilt werden, was damals schon mehr als ambitioniert klang. Diese Zahl müssen sie nun korrigieren.

Bloomberg berichtet hierbei von Rückständen bei der Produktion des Custom-Design-Soc. Scheinbar kann Sony nur auf die halbe Menge zurückgreifen, wodurch am Ende Bauteile zur Fertigstellung einer PS5-Konsole fehlen.

Trotz alledem sollen bis Ende des Jahres immer noch 10 Millionen Konsolen gefertigt werden, was immer noch ein super Wert für einen globalen Konsolenlaunch wäre. Das wären deutlich mehr Geräte als zum damaligen PS4-Launch und deutlich mehr als die Anfang des Jahres prophezeiten 6 Millionen PlayStation5 Konsolen.

Einige Händler warnen jetzt schon davor, dass es zu Lieferengpässen kommen kann. Auch weil viele Konsolen-Launches dafür ausnutzen, rare Geräte zu bunkern, um im Weihnachtsgeschäft durch den Weiterverkauf etwas dazuzuverdienen. Sony wird dies teilweise verhindern, indem nur ein Gerät pro Person geordert werden kann (vermutlich aber auch nur über die Sony Webseite selbst). Da 10 Millionen PS5-Konsolen nicht wenige sind, dürften sich lohnende Wiederverkaufspreise auch in Grenzen halten.

Mehr zum Thema gibt es hoffentlich am morgigen Mittwoch beim Sony PS5 Showcase, an dem Launch-Datum, Preise (sowohl für  die Standard als auch Digitale Edition) sowie Informationen für Vorbesteller veröffentlicht werden.

PS5 Showcase

Der PlayStation 5 Showcase von Sony startet am Mittwoch, den 16.09.2020 um 22:00 Uhr unserer Zeit. Einen Live-Stream bieten die US-Kollegen von IGN an, die wir euch im folgenden mit anhängen. Schaltet einfach kurz vorher ein und seid dabei, wenn Sony endlich Nägel mit Köpfen macht. Bis zum PS5-Release sind es immerhin keine drei Monate mehr. Und je nach Releasedatum vielleicht sogar nur noch zwei. PS5 Vorbestellungen sollten daher auch so schnell wie möglich von euch getätigt werden, solltet ihr euch für einen Kauf entscheiden und das Gerät noch in diesem Jahr euer Eigen nennen wollen.

Gaming
[next-gamer.de] · 15.09.2020 · 16:21 Uhr
[0 Kommentare]
 

Göttingen: Polizist schlägt Jugendlichem ins Gesicht

Polizei
Göttingen (dpa) - Ein Polizist hat einem 19-Jährigen bei einem Einsatz in Göttingen ins Gesicht […] (50)

LIFE IS STRANGE 2- Spielt die erste Episode jetzt kostenlos

Square Enix freut sich bekannt zu geben, dass die erste Episode von LIFE IS STRANGE 2 ab sofort kostenlos […] (00)