Sonic Colours Ultimate – Review – Er ist blau, er ist schnell, er ist einfach Sonic

Im November 2010 fand SEGAs blauer Igel mit Sonic Colours seinen Weg auf auf den Nintendo DS und die Nintendo Wii.  Nach knapp 11 Jahren spendieren die Entwickler dem meiner Meinung nach besten Teil der Serie, nach dem Klassiker auf dem Sega Mega Drive ein Remastered für die aktuellen Konsolengeneration. 

In Sonic Colours Ultimate geht es wie immer schnell durch die Level um dem Bösewicht das Handwerk zu legen.

Achtung! Kleine Spoilerwarnung, auch wenn das Game im Prinzip schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat.

Dr. Robotik, der Hauptantagonisten des Franchise treibt wieder mal sein Unwesen. Auf einem riesigen, im Weltraum angelegten Freizeitpark angekommen wird uns direkt klar, dass ein solches Bauwerk eines Schurken dieses Kaliber nicht ohne Hintergedanken gebaut wird. Relativ schnell wird uns klar, was er im Schilde führt… die Whisp, eine außerirdische Rasse sind das Ziel des Doktor. Warum? Ganz einfach, sie verfügen über unvorstellbare Hyperkräfte die Robotik sich zu nutze machen möchte… was auch sonst? Und was möchte ein Oberbösewicht?… ganz klar, Hyperkräfte… 

Da die Whisp aber eine kleine friedliche Alienrasse ist und wir dem roten Schnurrbartträger wie immer nichts Gutes zutrauen, gehen wir auf Rettungsmission um ihnen zu helfen.

Angekommen auf der Karte sehen wir die verschiedenen Gebiete die wir im Laufe des Spiels nach und nach freischalten. Jedes Gebiet ist vom Design an ein eigenes Thema angelegt. Tropical Resort, Sweet Mountain oder Starlight Carneval sind die ersten Gebiete und die dortigen Level nach entsprechendem Thema designt. So rasen wir über Wege einer tropischen, von Inka inspirieren Level, durch riesige Raumschiffe oder machen Loopings durch Donuts.

In jedem Levels sammeln wir die für Sonic Games typischen Ringe und weitere Objekte. Dabei ist der Weg nicht ganz so linear wie wir es aus den ersten Sonic Games kennen, wobei wir aber auch spätere Bereiche erst mit weiterem Fortschritt im Spiel erreichen können. Der Grund hierfür sind die Whisp, immer wieder finden wir Kapseln in denen die kleinen Außerirdischen gefangen sind und uns auf Knopfdruck für kurze Zeit die Gestalt ändern lassen und uns unter anderem als Geist durch die Gegend schwirren lassen, uns durch den Boden bohren lassen um andere Bereiche zu erkunden oder Blöcke entstehen lassen die uns als Plattform dienen. 

Da wir im weiteren Verlauf des Spiels weitere Whisps mit neuen Fähigkeiten befreien, müssen wir im späteren Verlauf einen weiteren Abstecher in die vorherigen Bereichen machen um wirklich alles finden zu können. In den Leveln sind die Kapseln der noch nicht freigeschalteten Whisps bereits vorhanden, sind aber rot gekennzeichnet und können erst später eingesammelt werden wenn wir die entsprechende Rasse der Whisp befreit haben um mit neuen Fähigkeiten weitere Bereiche zu erreichen.

Generell ist das Spielprinzip an alte Games angelegt wobei sich die Level sich dynamisch ändern. So steuern wir unseren kleinen blauen Helden mal durch klassische 2D Plattformer Bereiche oder rasen in der Verfolgerperspektive durch die Level. Wir rutschen unter Hindernissen durch, überspringen Schluchten und stellen uns Dr. Robotnik und seiner blechernen Armee entgegen.

Die kleinen Gegner, die sich euch in den Weg stellen könnt ihr mit dem Dash aus dem Weg räumen oder durch eine Sprung Attacke umhauen. Am Ende eines jedem Gebiet trefft ihr auf einen Boss den es zu besiegen gilt. Die Mechaniken sind dabei aber nicht allzu schwer. Als kleines Beispiel wird der Boss vom zweiten Gebiet in 2 Phasen eingeteilt. Zu einemmusst ihr hier über einen kleinen J’n’R Platform Abschnitt zu einem Hebel gelangen der sein Flugschiff abstürzen lässt und sich der Kapitän erst dann sein Steuer verlässt nur in dieser Phase ist er angreifbar und es liegt an euch ihn zu treffen wenn er am Boden ist. Durch herumfliegende kleine Gegner stellen zwar keine große Gefahr dar, aber behindern euch dennoch einen Angriff zu platzieren. Nach zwei Treffern verschwindet dieser wieder in seinem Schiff und es geht von vorne los bis er endgültig besiegt ist.

Am Ende jedes Level bekommt ihr einen Rang mit dem ihr den Bereich abgeschlossen hat. Dieser Rang soll euch eine kleine Motivation bieten um einen neuen Anlauf zu starten und besser zu sein als vorher. Im Abhängigkeit der gesammelten Objekte und benötigten Zeit werdet euer Lauf eingestuft.. D,C, B, A und S.

Mit den gesammelten Objekten könnt ihr euch ein paar kosmetische Gimmicks freischalten. Spielerisch erhaltet ihr keine Vorteile, aber ein paar optische Anpassungen sind ja nie verkehrt. Zusätzlich könnt ihr in den Optionen weitere Einstellungen machen oder auch die bisherigen gesehenen Cutscenes noch einmal abspielen.

Bei der Grafik gibt es einen eindeutigen Daumen nach oben. Die überarbeitete Optik passt gut zu den aktuellen Konsolengeneration, bleibt sich seiner Comic-Linie aber treu und behält den Charme eines Sonic Game.

Sonic Colours Ultimate ist für Playstation 4, Playstation 5, Xbox one, Xbox Series, Nintendo Switch und PC erhältlich.

Sonic Colours Ultimate – Review – Er ist blau, er ist schnell, er ist einfach Sonic
7.5
Grafik
6
Sound
6.5
Steuerung
6
Spiele Spaß
7
Preis Leistung
Gesamtwertung 6.6 / 10
Unser Fazit
Sonic Colours Ultimate ist ein gelungenes Remastered eines über zehn Jahre alten Klassikers. Eine klare Kaufempfehlung für Fans des blauen Highspeed Igel und die es werden wollen. Schuhe fest geschnürt und los geht es die Whisp aus den fängen von Dr Robotnik zu befreien.

Gaming / Nintendo / PC-Computer / PlayStation / Tests / Xbox / Nintendo Switch / Pc / Playstation 4 / PlayStation 5 / PS4 / PS5 / Review / Sega / Sonic Colours: Ultimate / Test / Xbox one / Xbox Series
[toptechnews.de] · 25.09.2021 · 13:31 Uhr
[0 Kommentare]
 
US-Immunologe Fauci von Ausmaß der Pandemie überrascht
Anthony Fauci
New York (dpa) - Der US-Immunologe und Präsidentenberater Anthony Fauci (80) ist eigenen Worten zufolge […] (01)
Mila Kunis: Sie macht nicht immer alles richtig
Mila Kunis
(BANG) - Mila Kunis spricht offen über ihre Fehler in der Kindererziehung. Die 38-jährige Schauspielerin […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
20.10.2021(Heute)
19.10.2021(Gestern)
18.10.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News