Sommerzeit, «Der letzte Bulle»-Zeit

Sat.1 verzichtet dieses Jahr auf «Der letzte Bulle»-Wiederholungen, aber Henning Baum findet noch immer bei Sat.1 Gold ein Plätzchen.

Der Sat.1-Krimiserienerfolg «Der letzte Bulle» gehört auch nach seinem Ende noch immer zum Sommerpflichtprogramm einiger Serienfans. Dieses Jahr verzichtet Sat.1 zwar auf die sommerliche Wiederholung des Henning-Baum-Vehikels, doch dafür bekommen Krimifreunde ihren Fix bei Sat.1 Gold. Dort beginnt am Samstag, den 3. August, eine «Der letzte Bulle»-Wiederholungsrunde. Der Spartensender steigt ganz am Anfang der Serie ein und zeigt wöchentlich ab 20.15 Uhr die erste Staffel in Doppelfolgen.

Die Wiederholung lässt sich auch als Wegzehrung verstehen, um Serienfans bis zum Kinostart der «Der letzte Bulle»-Filmversion über Wasser zu halten. Der Kinofilm startet voraussichtlich am 7. November 2019 und wird als Reboot der Serie positioniert – ähnlich, wie schon der Türkisch für Anfänger-Kinofilm die Originalserie nicht weitererzählt, sondern neu aufgegossen hat. Henning Baum spielt erneut den knallharten, kernigen Cop Mick Brisgau. Regie führte Peter Thorwarth (Goldene Zeiten, Nicht mein Tag, Bang Boom Bang).

Aber zurück zu Sat.1 Gold. Dort läuft am Montag, den 5. August, die kanadische True-Crime-Dokuserie 24 Stunden bis zum Mord aus dem Jahr 2018 an. Insgesamt 26 Folgen behandeln die Arbeit von Mordermittlern, die versuchen, mit akribischer Genauigkeit die 24 Stunden vor dem grausamen Verbrechen zu rekonstruieren und so den Täter zu überführen. Sat.1 Gold zeigt das Format zur besten Sendezeit.
News / TV-News
19.07.2019 · 13:43 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
26.08.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News