Berlin (dts) - Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende, Markus Söder, hat sich gegen die Freigabe von Cannabis ausgesprochen. "Wir als CSU sind strikt gegen eine Freigabe von Cannabis. Es ist und bleibt eine Einstiegsdroge", sagte er der "Welt am Sonntag". Die Legalisierung von Drogen ...

Kommentare

(15) commerz · 16. Oktober um 09:35
auch ich sehe Cannabis als nicht harmlose Droge an, wie Alkohol auch. Da offensichtlich jedoch Beschaffung möglich ist, kann ein Verbot nur ein Verlust von Kontrolle des Marktes bedeuten. Und, auch Strukturen ansiedeln die gesellschaftlich nicht zu tolerieren sind.
(14) wazzor · 16. Oktober um 09:23
@13 Ich reg mich doch nicht auf. Ist dein gutes Recht gegen Drogen zu sein. Ich bin auch gegen Drogen. Ich bin aber auch dagegen Wissenschaftliche Erkenntnisse zu ignorieren, nur weil sie nicht ins eigene Weltbild passen und deshalb Leute einfach etwas zu verbieten was sie wollen.
(13) Moritzo · 16. Oktober um 09:20
@12: Warum regst du dich denn so auf. Nur weil ich keine Drogen mag? Muss ich wirklich wieder mit den Wölfen heulen und es Klasse finden, wenn Cannabis legalisiert wird? Nein, muss ich nicht. Und deshalb bleibe ich bei meiner Meinung. Ein klares nein zur Freigabe von Cannabis. Ich hoffe, du kannst damit leben.
(12) wazzor · 16. Oktober um 09:09
@11 "...Alles, was das Bewusstsein verändert und in einen Rauschzustand versetzt, Alkohol, Cannabis, usw. sind für mich Drogen...was die WHO einstuft oder nicht, ist mir in diesem Zusammenhang tatsächlich völlig egal" Also stellst Du Dich über die Wissenschaftler, Experten usw. der WHO? Mann,Mann, Mann Du hast aber ein ganz schönes Ego. Natürlich gibt es immer andere Studien. Es gibt sogar eine Studie das die Erde eine Scheibe ist. Ist deshalb die Erde eine Scheibe?
(11) Moritzo · 16. Oktober um 09:01
@10: Alles, was das Bewusstsein verändert und in einen Rauschzustand versetzt, Alkohol, Cannabis, usw. sind für mich Drogen und damit abhängig machende Substanzen. Und was die WHO einstuft oder nicht, ist mir in diesem Zusammenhang tatsächlich völlig egal. Und was redest du da von Studien, die die Union in Auftrag gegeben hat. Ich kenne da keine und habe auch nicht davon gesprochen. Es gibt aber andere, die das belegen.
(10) wazzor · 16. Oktober um 08:25
@8 Studien von der Union in Auftrag gegeben? Selbst die WHO stuft Cannabis nicht mehr als Einstiegsdroge ein bzw überhaupt als Droge ein.
(9) Bernie110181 · 16. Oktober um 08:15
@5 es kann gut sein, dass Alkohol schädlicher ist. Aber in Bayern darf man anscheinend nicht den Menschen das Bier wegnehmen. Habe selbst in der Vergangenheit über den Durst getrunken und dann hatte ich überhöhte Leberwerte.
(8) Moritzo · 16. Oktober um 07:59
@6: Es gibt auch unzählige Studien, die das genaue Gegenteil behaupten. Aber das Thema scheint bei den Befürwortern in der Politik natürlich auch wegen der zu erwartenden Steuereinahmen gut anzukommen. Zusätzlich wird damit auch der Tabakkonsum wieder angekurbelt und so natürlich noch mehr Steuereinahmen generiert.
(7) sonic7 · 16. Oktober um 07:53
Richtig so Herr Söder!
(6) wazzor · 16. Oktober um 07:45
@4 Das ist in unzähligen Studien widerlegt das Cannabis eine Einstiegsdroge ist. Es dauert halt bei der Union immer etwas länger bis Allgemeinwissen dort ankommt.@5 Sehe ich genauso
(5) all4you · 16. Oktober um 07:43
Dann muss er aber auch was gegen die Einstiegsdroge "Alkohol" tun ! Und Bayern ohne Suff?! Nicht möglich!
(4) Moritzo · 16. Oktober um 07:22
Zitat: "Wir als CSU sind strikt gegen eine Freigabe von Cannabis. Es ist und bleibt eine Einstiegsdroge" Zitat Ende. Ich bin schockiert, das ich ausnahmsweise Söder bei Cannabis wirklich recht geben muss. Es ist wie Alkohol eine Einstiegsdroge. Man weiß ja, was Alkohol alleine schon anrichtet. Ein Albtraum, wenn zusätzlich zu den Alkoholisierten Autofahrern dann noch unzählige zugekiffte dazu kommen würden...
(3) thrasea · 16. Oktober um 07:18
@2 He, Söder hat mit dem Wasen nichts zu tun :-) Der kann sich nur um die Wiesn kümmern :-)
(2) all4you · 16. Oktober um 07:14
Der soll erst mal den Wiesen Drogenfrei bringen . . .
(1) Viper · 16. Oktober um 07:05
Passt zu ihm
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News